Wie bekämpft man Rechtsextremismus?

Gastvortrag vom Rechtsextremismus-Experten Michael Helmbrecht

„Die Welt ist bunt und soll es bleiben.“ Gemäß diesem Motto erarbeiten und diskutieren derzeit Studentinnen und Studenten des Lehrstuhls für Sozialpädagogik der Universität Bamberg im Rahmen eines Seminars die Frage, welchen Beitrag Sozialpädagogik zur Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus bei Kindern und Jugendlichen leisten kann.

Antworten erwarten sich die Studierenden auch von ihrem Gast Michael Helmbrecht, Rechtsextremismus-Experte und Vorsitzender der „Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg“. Im Rahmen seines öffentlichen Vortrags „Rechtsextremismus – Phänomen und Strategien der Bekämpfung“ möchte Helmbrecht den Begriff sowie das Phänomen „Rechtsextremismus“ darstellen. Insbesondere will er aufzeigen, welche Möglichkeiten eine Gesellschaft hat, mit diesem Thema verantwortungsvoll umzugehen.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet am Montag, den 1. Juli 2013, von 14 – 16 Uhr in der Markusstraße 8a, Hörsaal MG1/00.04, statt.

Interessierte Gäste sind zu dieser Veranstaltung herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.