Mit Fleischsalat geworfen

PC-Tower entwendet
BAMBERG. In ein Bürogebäude in der Kloster-Langheim-Straße wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eingebrochen. Der Einbrecher schlug dabei mit Steinen eine Fensterscheibe ein und drang in das Gebäude ein. Nachdem alle Türen verschlossen waren, schlug er eine weitere Scheibe ein und gelangte so in die Büroräume. Nachdem er dort sämtliche Schränke und Behältnisse geöffnet hatte und offensichtlich nach Geld suchte, jedoch nicht fündig wurde, entwendete er einen PC-Tower und verschwand wieder.

In Gaststätte eingebrochen
BAMBERG. Am Michelsbergs stieg in den Morgenstunden des Mittwochs ein Einbrecher über ein eingeschlagenes Fenster in eine Gaststätte ein und durchwühlte im Innenraum alle Schränke und Schubladen. Schließlich entwendete er eine Geldbörse mit Bargeld sowie einen Drucker.

Karton mit Zigaretten weg
BAMBERG. In einem Markt in der Ottostraße ließ am Montagnachmittag eine Angestellte einen Karton mit Zigaretten im Wert von 600 Euro für kurze Zeit auf dem Förderband im Kassenbereich stehen und ging zu einer anderen Kasse um Kunden abzukassieren. Als sie zurückkehrte war der Karton von Unbekannten entwendet worden.

Audi A4 verkratzt
BAMBERG. Mit einem unbekannten spitzen Gegenstand verkratzte am Mittwochmorgen ein Unbekannter einen am Heinrichsdamm auf dem Hainparkplatz abgestellten, schwarzen Audi A4 an beiden Fahrzeugseiten und hinterließ Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Balkon mit Müll beworfen
BAMBERG. Der Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Stauffenbergstraße wurde in der Zeit von Dienstag- bis Mittwochmittag mit mehreren Tomaten, Eiern und einem mit Fleischsalat gefüllten Getränkebecher beworfen, so dass erheblicher Reinigungsaufwand entstand.

Kotflügel eingedellt
BAMBERG. Beim Ein- oder Ausparken stieß am Mittwochvormittag ein unbekannter Fahrzeuglenker auf dem Parkplatz der Zulassungsstelle in der Moosstraße gegen den Kotflügel eines dort abgestellten, silbernen KIA. Ohne sich um die Delle und den Schaden in Höhe von 300 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend unerlaubt.

Unfallflucht wurde beobachtet
BAMBERG. Der Fahrer eines VW Transporters wurde am Mittwochmittag in der Amalienstraße beobachtet, als er gegen einen dort geparkten Audi A3 stieß. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 850 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Da das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Radler kam mit Schrecken davon
BAMBERG. Ein Radladerfahrer war am Mittwochmorgen auf einem Firmengelände in der Hallstadter Straße mit der Montage von Photovoltaik-Modulen beschäftigt und musste diese transportieren. Hierbei rangierte er auf dem Firmengelände und erfasste dabei einen Radler und dessen Fahrrad, welcher sich für den Teleskoplader interessierte und diesen aus der Nähe ansehen wollte. Das Fahrrad kam unter die Räder und wurde zerquetscht, der 70-jährige Radler kam mit dem Schrecken davon und erlitt lediglich eine Schürfwunde am Unterarm.

Finger abgequetscht
BAMBERG. Aus bislang ungeklärtem Grund fasste am Mittwochfrüh ein Arbeiter in einer Firma im Hafengebiet mit seiner Hand in eine Maschine und quetschte sich dabei Zeige- und Mittelfinger seiner linken Hand ab. Der 47-Jährige wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Bamberg verbracht.

Radler mit Promille unterwegs
BAMBERG. Zwei Radler wurden in den Morgenstunden des Donnerstags in der Innenstadt beobachtet, als diese gerade versuchten auf ihre Fahrräder aufzusteigen. Bei einer anschließenden Kontrolle und durchgeführtem Alkotest stellte sich heraus, dass die Radler mit 1,92 und 1,48 Promille unterwegs waren. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.