Größerer Auffahrunfall

Pkw beschädigt
Bamberg. Von Donnerstag auf den Freitag wurde in der Mohnstraße ein geparkter silberner Opel durch einen unbekannter Täter verkratzt. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der 0951/9129-210 bei der Polizei Bamberg zu melden.

Gegen Pkw gefahren und geflüchtet
Bamberg. Am Freitag gegen 10:10 Uhr kam es einer Tankstelle in der Coburger Str. zu einer Unfallflucht. Die Geschädigte war eben beim Bezahlen, als der Fahrer eines dunklen VW gegen den an der Tankstelle geparkten Pkw der Geschädigten fuhr und ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern weiter fuhr. Es entstand ein Sachschaden von mind. 150 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich unter der 0951/9129-210 bei der Polizei zu melden.

Vorfahrt missachtet
Bamberg. Am Freitag gegen 13:45 Uhr kam es an der Einmündung Von-Ketteler-Str. / Münchner Ring zu einem Unfall. Der Verursacher fuhr von der Von-Ketteler-Str. in den Münchner Ring ein und übersieht hierbei den auf der rechten Spur fahrenden bevorrechtigten Pkw des ersten Geschädigten. Dieser muss, um eine Kollision zu vermeiden, nach links ausweichen und touchiert hierbei den neben ihm fahrenden Pkw des zweiten Geschädigten. Es entstand hierbei ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, konnte aber erreicht werden und kam zur Unfallstelle zurück. Aufgrund widersprüchlicher Angaben der Beteiligten werden mögliche Zeugen gebeten, sich unter der 0951/9129-210 bei der Polizei zu melden.

Gegenverkehr missachtet
Bamberg. An der Kreuzung Eckbertstr. / Kloster-Banz-Str. kam es am Donnerstag gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Die Geschädigte fuhr mit ihrem Pkw Ford in der Eckbertstr. über die Kreuzung Kloster-Banz-Str. in Richtung Neuerbstr.; ihr entgegen kam der Verursacher mit seinem Pkw und wollte nach links in Richtung Zollnerstr. abbiegen. Hierbei übersah er den Pkw der entgegenkommenden Geschädigten und es kam zu Kollision. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

Größerer Auffahrunfall
Bamberg. In der Memmelsdorfer Str. vor einer dortigen Tankstelle kam es am Freitag gegen 15 Uhr zu einem größeren Auffahrunfall zwischen drei Beteiligten. Alle drei Pkws fuhren auf der Memmelsdorfer Str. in Richtung Innenstadt und benutzten den rechten der beiden Fahrstreifen in Richtung Innenstadt. Aufgrund der Verkehrslage mussten der Fahrer eines Audis und eines VWs abbremsen. Dies bemerkte die Unfallverursacherin zu spät und fuhr ungebremst auf den VW auf, welcher dann auch den davor bereits stehenden Audi geschoben wurde. Verletzt wurde hierbei niemand, allerdings entstand ein Sachschaden i.H. von mind. 15.000 Euro. Der Pkw der Verursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.