Körperverletzung

BAMBERG. Eine junge Frau wurde am Samstagnachmittag in einem Supermarkt in der Kirschäckerstraße von einem Ladendetektiv dabei beobachtet, wie sie 7 Parfums im Gesamtwert von 100 Euro in ihre Tasche steckte. Sie erhält nun eine Diebstahlanzeige.

BAMBERG. Am frühen Sonntagmorgen kam es in der Langen Straße vor einem bekannten Lokal zu einem Zwischenfall. Eine junge Frau kam auf einen Türsteher zu und bat ihn um Hilfe, da sie angeblich von einem männlichen Gast verfolgt werde. Als schließlich der 26-jährige Unterauracher aus dem Lokal auf die Dame zukam, versteckte sie sich hinter dem Türsteher. Nach einer kurzen, verbalen Diskussion zog der junge Mann ein Messer und bedrohte damit den Türsteher. Dieser verteidigte sich mit Pfefferspray, woraufhin der Aggressor die Flucht ergriff. Als er wieder zurückkam, wurde die Polizei verständigt. Als Grund für die Bedrohung gab der junge Mann zu verstehen, dass er zuvor von der Dame zwei Kniestöße in die Weichteile bekommen hatte. Den Grund dafür nannte er nicht. Er zückte das Messer angeblich nur aus Provokation. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährlicher Körperverletzung.

BAMBERG. Ebenfalls am frühen Sonntagmorgen kam es im Bereich der Willy-Lessing-Straße/Franz-Ludwig-Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein junger Mann befand sich in einer Gruppe von 6 Personen. Plötzlich kam eine 3er Gruppe mit türkisch aussehenden Männern auf diese zu. Einer davon schlug unvermittelt dem jungen Mann mit der Faust ins Gesicht, wobei dessen Nase aufplatzte. Nachdem er auf den Boden gefallen war, flüchtete die 3er Gruppe in Richtung ZOB. Zur Beschreibung des Täters: türkisches Aussehen, seitlich kurz rasierte, oben längere Haare, evtl. Irokese, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bamberg-Stadt zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.