Betrunkener Autofahrer übergibt sich vor Augen der Polizei

Geldbeuteldiebstahl
BAMBERG. Am Samstagnachmittag wurde einer Kundin in einem Bekleidungsgeschäft in Bahnhofsnähe der Geldbeutel gestohlen. Die Frau ließ für kurze Zeit ihre Handtasche unbeaufsichtigt in einer Umkleidekabine stehen, was der unbekannte Täter ausnutzte. Die Handtasche konnte zwar kurze Zeit später unter einem Kleiderständer wieder aufgefunden werden, allerdings fehlte der Geldbeutel.

Kind angefahren
BAMBERG. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver konnte es am Sonntagmittag, kurz nach 14 Uhr, in der Ludwigstraße ein BMW-Fahrer nicht mehr verhindern und erfasste dort einen 6jährigen Jungen. Dieser rannte plötzlich nach einer Personengruppe auf die Fahrbahn, wo er vom 41jährigen Autofahrer mit dem Vorderreifen am Fuß überrollt wurde. Der Schüler musste mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Allerdings hätte der Autofahrer mit der Reaktion des Jungen rechnen und die Geschwindigkeit reduzieren müssen, da diverse Kinder am Fahrbahnrand aufgrund eines dortigen Kinderfaschings standen.

Betrunkener Autofahrer übergibt sich vor Augen der Polizei
BAMBERG. Auf einen betrunkenen Autofahrer wurde am Sonntagfrüh, kurz nach 5.30 Uhr, eine Polizeistreife am Berliner Ring aufmerksam. Der 28jährige Autofahrer stand mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf dem Berliner Ring und übergab sich bei geöffneter Fahrertüre aus dem Wagen. Bei einem Alkoholtest brachte es der Betrunkene auf 1,5 Promille, weshalb eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines unumgänglich waren.

Polizei stellt Laserpointer bei Jugendlichen sicher
BAMBERG. Bei einem 16jährigen Jugendlichen stellte am Sonntagabend die Polizei einen Laserpointer sicher. Der Jugendliche hatte gegen 18.45 Uhr von der elterlichen Wohnung aus am Babenberger-Viertel eine Fußgängerin geblendet, die deswegen mit Augenschmerzen zu kämpfen hatte. Die Tat gab der 16jährige erst nach anfänglichem Leugnen gegenüber der Polizei zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.