Volksbegehren „Nein zu Studiengebühren“

Nur noch heute und morgen haben Sie Gelegenheit das Volksbegehren gegen Studiengebühren zu unterstützen.

Bayernweit haben sich bis jetzt, Dienstag, 29. Januar 13.40 Uhr genau 8,61 % der Stimmberechtigten eingetragen. Es fehlen also noch 1,4 %. Sie können sich noch bis Mittwoch, 30.1. von 8 bis 20 Uhr im Rathaus am Maxplatz eintragen.

Ein Gedanke zu „Volksbegehren „Nein zu Studiengebühren“

  1. Wer Kinder oder Enkel hat, kann sich ausrechnen, dass dann irgendwann 86 Euro Netto im Monat fehlen oder auch weit mehr, wenn die Gebühren durch die Decke schießen wie in Großbritannien. Ich verstehe nicht, dass nicht mehr Leute die paar Minuten aufbrigen um später per annum 1.000 Euro netto zu sparen. Auch die Kinder kleiner Leute können im Prinzip studieren – oder wenn’s vom Gelde her nicht reicht auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.