Ladendiebstähle

Ladendiebstähle

BAMBERG. In einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt wurde am Mittwochmittag eine 24jährige Frau beim Diebstahl eines Lippenstifts für knapp 12 Euro vom Personal ertappt. Die junge Frau wollte das Diebesgut in der Hosentasche versteckt aus dem Laden schmuggeln.

BAMBERG. Auf eine Packung Tabak für 5 Euro hatte es am Spätnachmittag des Mittwochs dann noch ein 25jähriger Mann in einem Lebensmittelgeschäft in der Innenstadt abgesehen. Als er vom Personal auf den Diebstahl angesprochen wurde, flüchtete er zunächst, konnte aber von einem beherzten Passanten verfolgt und letztendlich am Vorderen Graben bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Auf der Flucht verlor der junge Mann noch eine Flasche Wodka, die er ebenfalls im Geschäft gestohlen hatte. Bei der Durchsuchung des Ladendiebs kamen dann noch ein Deo, zwei Flaschen Parfum sowie eine Getränkedose im Gesamtwert von knapp 150 Euro zum Vorschein, die vermutlich ebenfalls aus einem Geschäft in Bamberg ohne Bezahlung geschmuggelt wurden.

Betrunkene bedienen sich aus Imbiss

BAMBERG. Zwei junge Männer im Alter von 22 Jahren wurden am Donnerstagfrüh, kurz vor 3 Uhr, in der Langen Straße dabei beobachtet, wie sie die Verkaufsscheibe eines dort ansässigen Imbiss aufschoben, sich daraus zwei Getränke nahmen und einfach weiterliefen. Die Betrunkenen (1,44 und 2,24 Promille) konnten von der Polizei am Wilhelmsplatz aufgespürt werden. Sie müssen sich wegen Diebstahls verantworten.

Graffitisprüher am Birkengraben unterwegs

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 1000 Euro richteten Unbekannte am Mittwoch, zwischen 17.30 Uhr und 20.40 Uhr, an einer Tiefgarage am Birkengraben an. Hier wurden in schwarz/pink/silberner Farbe zwei Graffiti mit den Schriftzügen „WAB“ auf einer Größe von etwa 2 x 2 Metern gesprüht. In pinker Farbe wurden dann noch zwei weitere Schriftzüge („Reer“ und „BIG!“) auf einer Größe von etwa 50 x 50 cm an der Tiefgaragenwand hinterlassen. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Betrunkener Autofahrer verliert Kontrolle

BAMBERG. Ein 20jähriger Bamberger verlor am Donnerstagfrüh mit 1,74 Promille in der Schwarzenbergstraße die Kontrolle über seinen Wagen, überfuhr dort eine Verkehrsinsel und kam letztendlich auf dem Gehweg zum Stehen. Bei dem Autofahrer waren eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines unumgänglich. Durch den Unfall entstand am Auto, das abgeschleppt werden musste, sowie an der Verkehrsinsel Sachschaden von über 8000 Euro. Seinen Heimweg trat der Betrunkene in einem Taxi an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.