Diebstähle, demolierte Autos und Rauschgift

Diebstahlsdelikte

Bamberg. Ein Gewerbebetrieb wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Geisfelder Straße aufgebrochen. Ein Unbekannter überstieg zunächst einen Zaun und brach dann ein Fenster auf. Im Innern der Räumlichkeiten wurde alles durchwühlt, insgesamt fielen dem Täter ca. 300,- Euro Bargeld in die Hände. Der entstandene Sachschaden ist weit aus höher, er wird auf 800,- Euro geschätzt.

Bamberg. Durch die Zivile Einsatzgruppe wurde am Samstag, gegen 20.20 Uhr, ein 31-jähriger aus dem Landkreis Bamberg in der Ludwigstraße einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde bei dem Mann eine Snowboardhose sichergestellt, die er offenbar kurz zuvor entwendet hatte. Die Hose wurde sichergestellt, der Mann wird deswegen angezeigt.

Sachbeschädigungen

Bamberg. Ein Unbekannter zerkratzte in der Nacht von Freitag auf Samstag im Zweidlerweg einen geparkten Pkw. Dem Geschädigten entstand dadurch ein Schaden in Höhe von 200,- Euro.

Bamberg. Ein in der Unteren Seelgasse abgestellter Opel wurde ebenfalls beschädigt. In diesem Fall wurde ein Pulver über das Auto gestreut, was eine Reinigung zur Folge hatte. Es entstand Schaden in Höhe von 300,- Euro. Die Tatzeit war in der Nacht von Freitag auf Samstag.

Bamberg. Ein weiterer Pkw wurde in der Ferdinand-Braun-Straße beschädigt. Hier wurde ebenfalls von Freitag auf Samstag mit einer Bierflasche die Frontscheibe eines VW Golf eingeschlagen, der Sachschaden wird auf ca. 300,- Euro geschätzt.

Bamberg. Aus einer Gruppe von Fußballfans heraus wurde am Sonntag, gegen 4.15 Uhr, am Bamberger Bahnhof ein Plakatständer im Wert von 150,- Euro beschädigt. Nach einem entsprechenden Zeugenhinweis konnten die eingesetzten Polizeistreifen insgesamt zehn Personen aus dem Bereich Hannover kontrollieren. Wer genau aus der Personengruppe das Plakat beschädigt hatte, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

Sonstiges

Bamberg. Ein betrunkener Autofahrer wurde am Sonntag, gegen 1 Uhr, in der Zeppelinstraße angehalten. Ein Alkoholtest bei dem 21-jährigem ergab einen Wert von 0,84 Promille. Er wird deswegen angezeigt, es erwartet ihn ein Bußgeld von mindestens 500,- Euro. Der Mann musste sein Auto stehen lassen.

Bamberg. Eine geringe Menge Amphetamin wurde am Sonntag, gegen 2 Uhr in der Luitpoldstraße bei einem 25-jährigen Bamberger sichergestellt. Der junge Mann sollte von der Zivilen Einsatzgruppe einer Kontrolle unterzogen werden, wobei er zunächst flüchtete. Er wurde jedoch von den Polizeibeamten eingeholt und festgenommen. Bei einer folgenden Durchsuchung wurde im mitgeführten Rucksack des Mannes Rauschgift aufgefunden, welches sichergestellt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.