Staatssekretärin Huml: Spannende Geschichten wecken Freude am Lesen

Gundelsheim: Erst gab’s ein Ständchen für die Vorlese-Botschafterin, dann lauschten etwa hundert Kinder gespannt den fabelhaften Geschichten aus dem Buch „Der Tigerkäfer“. Staatssekretärin Melanie Huml, MdL, war am bundesweiten Vorlesetag 2012 in die Kindertagesstätte St. Marien in Gundelsheim gekommen, um den Kleinen die Lust am Lesen nahezubringen.

„Vorlesen oder Lesen beflügelt unsere Phantasie, fördert die Konzentrationsfähigkeit und die individuelle sprachliche Entwicklung, außerdem ist Lesen Voraussetzung für Lernen und Verstehen“, sagte Huml nach der Lesestunde. „Allerdings werden Kinder nicht als Leseratten geboren, wir müssen sie fürs Lesen begeistern. Wenn Eltern ihren Sprösslingen vorlesen und die Kleinen miterleben, dass auch die Eltern gerne schmökern, dann wird das Lesen zu einer Art Selbstverständlichkeit.“

„Wir haben uns sehr gefreut, dass die Staatssekretärin unsere Kindertagesstätte für den Vorlesetag ausgewählt hat“, sagte die Leiterin Josephine Weidmann. „Ich wünsche mir, dass solche Aktionen die Eltern ermuntern, Ihren Kindern mehr vorzulesen.“

Staatssekretärin Melanie Huml, MdL, beteiligt sich seit Jahren am Bundesweiten Vorlesetag. Initiiert wurde dieser zum 9. Mal u.a. von der Stiftung Lesen. In diesem Jahr haben sich mehr als 20.000 Vorleser mit einer Aktion registriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.