Prävention sexueller Gewalt – ein Thema in der Jugendarbeit

Wo liegt die Grenze?

Jugendarbeit ist kein sexualfreier Raum: Immer wieder finden sich auf Freizeiten oder in Gruppenstunden neue Pärchen oder werden Fragen zu Partnerschaft, Liebe und Sexualität thematisiert. Betreuer und Jugendleiter bemühen sich um ein gutes und vertrautes Verhältnis zu den Kindern und Jugendlichen. Aber wie geht man damit um, wenn die Grenzen zwischen Zuneigung und Zwang nicht mehr eindeutig sind. Wo fängt sexuelle Belästigung an? Ab wann spricht man von Missbrauch? Institutionen wie Jugendringe und Verbände setzen sich mit diesen Themen auseinander und ergreifen geeignete präventive Maßnahmen.

Um alle Personen, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, für das Thema zu sensibilisieren bietet der Kreisjugendring Bamberg-Land ab sofort auf seiner Homepage, www.kjr-bamberg-land.de, im Service-Bereich verschiedene Materialien wie Infobroschüren, Merkblätter für Freizeiten oder einen Verhaltenskodex zum Download an. Bei Fragen kann man sich natürlich auch direkt an den Pädagogischen Leiter, Johannes Rieber, wenden (Tel: 0951/85-768).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.