Fernsehtipp: Mittelgewicht gegen Fliegengewicht oder Obama vs. Romney

Ob es ein rhetorischer Boxkampf wird oder ein Gewürge im Schlamm, ist noch nicht raus, aber Interessierte dürfen live dabei sein. Mit den TV-Duellen der Präsidentschafts- und der Vizepräsidentschaftskandidaten geht in den Vereinigten Staaten das Rennen um das Weiße Haus in die heiße Phase – und ZDF-Zuschauer sitzen heute Nacht in der ersten Reihe, wenn der Schlagaustausch zwischen Präsident Barack Obama und Herausforderer Mitt Romney um 2.45 Uhr (unserer Zeit) startet. Die Übertragung findet im Zweikanalton statt, damit wir Gelegenheit bekommen unser Schulenglisch um einige interessante Ausdrücke zu ergänzen. Im Fokus des Rededuells sollen fahrplangemäß Fragen der Innenpolitik stehen, zum Beispiel das Hauptwahlkampfthema Wirtschaft. Die Debatte ist auf 90 Minuten angelegt und in sechs Themenkomplexe unterteilt, über die Obama und Romney jeweils 15 Minuten lang diskutieren.

Eine Fortsetzung der Schlacht wird mit der Debatte der möglichen Vizepräsidenten am 11. Oktober (2.50 Uhr) geboten. Dann werden Fragen der Innen- und Außenpolitik im Zentrum stehen.

Ein Gedanke zu „Fernsehtipp: Mittelgewicht gegen Fliegengewicht oder Obama vs. Romney

  1. Beim Publikum hat das Fliegengewicht einen klaren Punktsieg gelandet, natürlich auch dank einiger wohlgezielter Tiefschläge, die in der Politik aber dazugehören …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.