Ersatzgeschwächter BV Bamberg unterliegt dem TSV Ansbach

Erspielte die beiden Bamberger Punkte, Mannschaftsführer Stephan Sartoris

Am vergangenen Sonntag trat die 1. Mannschaft des BV Bamberg zum ersten Spieltag der neuen Bayernliga-Saison an. Mit dem im Vorjahr viertplazierten TSV Ansbach stand den Domstädtern gleich ein schwerer Gegner gegenüber. Obwohl die Bamberger mit mehreren Ersatzspielern antreten mussten, konnte das erste Herrendoppel Sartoris/Lißel zu Beginn nach drei spannenden Sätzen siegen. Mit nicht weniger Einsatz – leider jedoch mit weniger Erfolg – spielten im folgenden Doppel Joey Lißel und Ersatzspieler William Bonaldo-Falls. Auch dem Damendoppel gelang es nicht einen Sieg zu erringen, so dass der BV Bamberg schließlich mit einem Punkt Rückstand in die Einzel startete. Hier konnte Stephan Sartoris zwar in zwei Sätzen mit deutlichem Vorsprung über seinen Gegner triumphieren, den Sieg im zweiten und dritten Einzel erzwangen jedoch die spielstarken Herren des TSV Ansbach. Auch im folgenden Damen-Einzel glänzten die Mittelfranken, der Bamberger Neuzugang Sandra Strassl musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch wenn eine Niederlage des BV Bamberg damit nicht mehr abzuwenden war, lieferten sich Charley und Joey Lißel abschließend noch einen harten Kampf mit dem gegnerischen Mixed. Nach drei Sätzen mit Verlängerungen unterlagen sie jedoch knapp den Ansbachern. Somit endete die Begegnung mit deutlichen einem 2:6 für den TSV Ansbach.

Damit blickt die erste Mannschaft des BV Bamberg auf einen umkämpften, punktetechnisch jedoch wenig zufriedenstellenden ersten Spieltag zurück. Am kommenden Spieltag gilt es nun gegen den TV Markheidenfeld zu punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.