Diebstahl – Sachbeschädigung – Unfallfluchten – Verkehrsunfälle – Alkohol

Satteltaschen ausgeräumt
BAMBERG. Aus den Satteltaschen eines in der Geyerswörthstraße abgestellten Fahrrades entwendete ein Unbekannter von Sonntagnachmittag bis Montagmittag einen Schlafsack, eine Warnweste, Regenschutzkleidung, eine Luftpumpe, zwei Fahrradschläuche, ein Taschenmesser, diverses Werkzeug und vier Akkus im Wert von 400 Euro.

Außenspiegel abgebrochen
BAMBERG. Den Außenspiegel eines am Mittleren Kaulberg geparkten Pkw brach ein Unbekannter in der Zeit von Samstag, 18:30 Uhr und Sonntag, 17 Uhr, ab und hinterließ Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Unfallfluchten
Zeugenhinweise zu den Unfallfluchten erbittet die Polizei,
unter Tel. 0951/9129-210

  • BAMBERG. Übers Wochenende stieß ein unbekannter Fahrzeuglenker im Kaipershof gegen einen geparkten VW Fox und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern.
  • BAMBERG. Beim Ausparken aus einer Parklücke am Graf-Stauffenberg-Platz stieß ein Autofahrer am Montagmorgen gegen einen hinter ihm geparkten Lkw. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Radfahrerin übersehen
BAMBERG. Eine Auto-Fahrerin übersah am Montagmorgen beim Rechtsabbiegen von der Gaustadter Hauptstraße auf das ERBA Gelände eine von links kommende Radlerin und stieß mit dieser zusammen. Dabei wurde die 23-jährige Radlerin leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 70 Euro.

Schüler liefen plötzlich auf Fahrbahn
BAMBERG. Als eine Kleinkraftradfahrerin am Montagnachmittag die Untere Sandstraße stadteinwärts befuhr, rannten plötzlich drei Kinder von der gegenüberliegenden Straßenseite auf die Fahrbahn und seitlich ins Kleinkraftrad. Bei dem Unfall wurden die 8-Jährigen (zwei Mädchen und ein Junge) leicht verletzt, am Krad entstand kein Schaden.

Betrunkener Rollerfahrer
BAMBERG. Während einer Geschwindigkeitsüberwachung mit der Laserpistole fiel einer Streife des Einsatzzuges der Operativen Ergänzungsdienste am Montag am Babenberger Ring ein Rollerfahrer auf, der zwar nicht zu schnell war, jedoch zu viel Alkohol getrunken hatte. Bereits zur Mittagszeit wehte den Beamten bei der Kontrolle des 60-jährigen Bambergers eine kräftige Alkoholfahne entgegen. Eine Überprüfung ergab knapp über 2 Promille. Danach war eine Blutentnahme fällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.