Letztes Pre-Opening in der Blumenhalle nur für Dauerkartenbesitzer

Fans der Blumenschauen der Landesgartenschau Bamberg sollten sich den Donnerstag, 6. September 2012 ganz dick im Kalender eintragen: Dann nämlich findet ein letztes Pre-Opening einer Blumenschau statt – diesmal: „Textile und florale Kunst“. Mit dieser Blumenschau zieht auf das ERBAGelände neues textiles Leben ein – wenn auch nur temporär.

Junge Künstlerinnen und Künstler zeigen mit ihren Werken das Spektrum der zeitgenössischen Textilkunst. Textilien und andere weiche Materialien werden künstlerisch dargestellt. Die verwendeten Materialien und Techniken sind nicht der Ausgangspunkt der Arbeiten, vielmehr sind sie Mittel um ein Konzept umzusetzen. Florale Objekte werden mit Naturmaterialien erstellt bzw. wird mit den Begriffen Blume, Pflanze und Natur gearbeitet. Abgeleitet aus der Alltagsfloristik beschäftigt sich die florale Kunst mit dem Wesen, dem Charakter der Pflanze, der genauen Kenntnis von Naturabläufen und deren künstlicher Umformung.

Wirklich außergewöhnlich ist bei dieser Schau, die vom 7. September bis 16. September in der Blumenhalle zu sehen ist, die „Doryanthes excelsa“, eine Blumengattung aus Ostaustralien, deren Export weltweit auf 500 Exemplare pro Jahr beschränkt ist. 10 dieser besonderen Blüten werden in der neuen Blumenschau zu bestaunen sein.

Da dieses letzte Pre-Opening mit den Dauerkartenbesitzern auf besondere Art und Weise gefeiert werden soll, wird es von Buguslaw Lewandowski zusammen mit dem Bamberger Salonorchester musikalisch umrahmt. Die Musik aus den Goldenen 20ern lädt dazu ein, Platz zu nehmen und zu genießen. Die Blumenhalle wird an diesem Tag um 17 Uhr geschlossen und dann neu gestaltet um 20 Uhr wieder geöffnet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.