Brutale Schläger in Haft

COBURG. Für zwei junge Männer aus dem Landkreis Coburg endete eine Schlägerei am Samstagmorgen wegen eines versuchten Tötungsdelikts in der Untersuchungshaft. Sie hatten einen 24-Jährigen geschlagen und getreten und ihn dadurch schwer verletzt.

Aufmerksame Anwohner teilten gegen 5 Uhr eine Schlägerei in den Hindenburgstraße vor der Post mit. Die eingesetzten Beamten der Coburger Polizei konnten in unmittelbarer Nähe einen 32-Jährigen Mann festnehmen. Der zweite Schläger war zuerst flüchtig. Beide hatten im Verlauf eines Streites auf einen 24-jährigen Coburger eingeschlagen und ihn am Boden liegend noch getreten. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen. Auch der zweite Täter, ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Coburg, konnte durch die Beamten festgenommen werden. Der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Kronach erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg Haftbefehl gegen die beiden Schläger wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Beide warten jetzt in Justizvollzugsanstalten auf ihre Gerichtsverhandlung.

Die Ermittlungen hat die KPI Coburg übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.