Kümmerlicher Mittelstreifen am Berliner Ring

Rolf Snethlage

Eine steinerne Ödnis – ein trostloser Streifen Niemandsland

Berliner Ring Mittelstreifen. Foto: Rolf Snethlage

Gern wird heutzutage die Öffentlichkeit vom Beginn eines Projekts in Kenntnis gesetzt, selten dagegen wird über dessen Resultat berichtet. Ganz so beim Mittelstreifen am Berliner Ring. Hatte nicht das Gartenamt versprochen, hier eine blühende Oase zu schaffen, so recht geeignet, die anreisenden Besucher auf die Gartenschau einzustimmen? Was ist daraus geworden? Eine steinerne Ödnis, ein Kümmerling, ein trostloser Streifen Niemandsland zwischen den Verkehrsströmen.

Ach, hätten die Gärtner doch das Grün der Sandachse belassen, das blühend und sprießend, Hitze und Dürre trotzend, den weiteren Verlauf des Berliner Rings begleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.