Spende für die wilden Kerle

Niehus-Stiftung überreicht Diakonie-Kita 800 Euro

Birgit Niehus bekam einen Blumenstrauß als Dankeschön

Da freuten sich die „wilden Kerle“ der Bamberger Kindertagesstätte Jean Paul: Birgit Niehus (rechts im Bild) überreichte im Namen der Niehus-Stiftung Kita-Leiterin Sabine Schug (links im Bild) einen Spendenscheck in Höhe von 800 Euro beim Sommerfest. Verwendet wird das Geld für spezielles Fördermaterial eines behinderten Kindes, das die Kita, die zur Diakonie Bamberg-Forchheim gehört, besucht. Birgit Niehus bekam nicht nur einen Blumenstrauß als Dankeschön, sondern durfte das Musical „Wo die wilden Kerle wohnen“ inklusive des kleinen Jean Paul Orchesters miterleben, das die Kinder für das Fest einstudiert hatten. Nach leckerem Essen und selbstkreierten Milchshakes traten dann die Aerobickinder auf. Die heißen Rhythmen vertrieben sogar die dunklen Regenwolken am Himmel und pünktlich zum gemütlichen Beisammensein erschien die Sonne in ihrer vollen Pracht. Die Niehus-Stiftung aus der Region Coburg unterstützt die Diakonie Bamberg-Forchheim nicht zum ersten Mal: In diesem Jahr kann der Luise Scheppler-Hort durch eine Spende von 500 Euro Hortkindern aus Familien mit geringem Einkommen die Ausstattung mit Schulmaterial ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.