Gefahrgut-Lkw auf Autobahn umgekippt

A 9/Pegnitz – Ein umgekippter, mit insgesamt 6000 l zur Entsorgung bestimmten Altöl, Bremsenreiniger und Kühlerschutzmittel beladener Lkw blockierte gestern zwei Fahrstreifen der A 9 auf Höhe der Rastanlage Fränkische Schweiz in Fahrtrichtung München.

Vermutlich wegen eines geplatzten Reifens geriet der 62-jährige Fahrer, gegen 17.30 Uhr, mit seinem Tankwagen ins Schleudern. Der Lkw drehte sich um die eigene Achse und kippte um. Von den geladenen Flüssigkeiten lief eine geringe Menge aus, die von der alarmierten Feuerwehr sofort gebunden werden konnte, bevor ein Umweltschaden entstand. Der verletzte Fahrer wurde vom Rettungskräften ins Pegnitzer Krankenhaus gebracht.

Der sich wegen dieser Behinderung aufstauende Verkehr wurde vom THW abgesichert. Fahrzeuge, die wegen des Unfalles nicht mehr von der Rastanlage ausfahren konnten, wurden über eine Betriebsausfahrt zur Autobahn zurückgeleitet.

Nach etwa vier Stunden war die Unfallstelle geräumt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 55 000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.