Großes Waffenarsenal sichergestellt

Waffenfund in Forchheim. Foto: Polizei

LKR. FORCHHEIM. Nicht schlecht staunten Beamte der Forchheimer Polizei am Montagnachmittag  dem 8. Mai bei einer Wohnungsdurchsuchung im nördlichen Landkreis Forchheim, als sie in der Wohnung eines 47-Jährigen ein riesiges Waffenarsenal entdeckten.

Vorangegangen war eine Anzeige wegen Bedrohung bei der Hinweise auf mehrere Waffen in der Wohnung vorlagen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erließ der Richter am Amtsgericht Bamberg  einen Durchsuchungsbeschluss.

Forchheimer Polizisten drangen daraufhin zusammen mit Einsatzkräften einer Sondereinheit in die Wohnung des gebürtigen Österreichers ein. Sie stießen auf  zahlreiche Handfeuerwaffen und Gewehre, die er in einer unversperrten Holzkiste auf dem Dachboden und offen liegend im Schlafzimmer aufbewahrte. Darunter befanden sich unter anderem auch Maschinenpistolen, Pumpguns und zirka 600 Schuss Munition. Das ganze Waffenarsenal wurde sichergestellt. Der Wohnungsinhaber muss sich jetzt wegen mehrerer Verstöße gegen das Waffengesetz verantworten. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo Bamberg übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter zwischenzeitlich Haftbefehl. Der Tatverdächtige sitzt nunmehr in Untersuchungshaft.

Ein Gedanke zu „Großes Waffenarsenal sichergestellt

  1. Es läge nahe in solchen Fällen weitergehend zu ermitteln, ob Kontakte zur rechten Szene vorliegen. Ich glaube nicht, dass dies regelmäßig geschieht. Das sind ja immer alles harmlose Waffennarren, verantwortungsbewusste Mitglieder von Schützenvereinen ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.