Diebe lassen gestohlenen Motorroller ausbrennen

COBURG. Ein Motorroller fiel in der Nacht zum Montag unbekannten Vandalen im Coburger Stadtteil Scheuerfeld zum Opfer. Die Täter entwendeten den Roller der Marke Suzuki zunächst aus einer Garage und ließen ihn anschließend auf einem nahegelegenen Flurbereinigungsweg ausbrennen.

Als die Unbekannten im Verlauf der Nacht in die Garage in der Straße Posseck eingedrungen waren, fiel ihnen der Motorroller mit Versicherungskennzeichen in die Hände. Sie entkamen mit dem Fahrzeug unerkannt. Am Montagmorgen, gegen 7 Uhr, entdeckte ein aufmerksamer Bürger den komplett ausgebrannten Roller an einem Flurbereinigungsweg zwischen Wüstenahorn und Schorkendorf. Die Diebe hatten den Motorroller hier nahe einer Baumgruppe mit Sitzgelegenheit abgestellt und offensichtlich mutwillig angezündet. Das komplett ausgebrannte Zweirad hat nur noch Schrottwert.

Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise zur Aufklärung des Falles:

  • Wer hat in der Nacht zum Montag Wahrnehmungen im Bereich der Straße Posseck oder auf dem Flurbereinigungsweg zwischen Wüstenahorn und Schorkendorf gemacht?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.