Ein vielversprechender Jahrgang

Hans-Peter Ecker

Gestern Abend präsentierte die Villa Concordia den in großer Zahl angerückten neugierigen Bambergern ihren neuen Stipendiaten-Jahrgang, der sich dieses Mal aus sechs Schweizern, fünf Deutschen und einem australischen Luxemburger zusammensetzt. Diese Truppe präsentierte sich bestens gelaunt, humorvoll, kreativ, kommunikativ, kurz: als ausgesprochen sympathisch – allerdings auch als extrem erholungsbedürftig. Da könnte sie es mit Bamberg gut getroffen haben! Die Chemie schien jedenfalls bei diesem ersten Beschnuppern auf beiden Seiten zu stimmen. Die kleinen Einblicke, die die Künstler in ihr Schaffen gewährten, weckten Lust auf mehr. In den kommenden Monaten werden wir sicher viele Gelegenheiten haben, diese einzelnen Persönlichkeiten und ihre Werke intensiver vorzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.