Bamberger Symphoniker erhalten 300.000 Euro mehr

„Nach einer Pressemitteilung von Martin Pöhner (FDP) wurde im Nachtragshaushalt 2012 der Bayerischen Landesregierung der Zuschussbedarf für die Bamberger Symphoniker durch den Freistaat Bayern gewährleistet. Somit bleibt der Freistaat Bayern nach wie vor mit 80,5% (9,25 Mio €) der wichtigste Geldgeber des weltweit bekannten und beliebten Orchesters.

Irritationen hatte Anfang März der Haushaltsentwurf ausgelöst.“

Die Bamberger Symphoniker erhalten im Nachtragshaushalt 2012 300.000 Euro mehr als im Vorjahr. Damit steigt der Zuschuss des Freistaats Bayern für das Orchester auf insgesamt 9,25 Millionen Euro, wie Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch (FDP) nun mitgeteilt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.