Nachrichten für die Konversionsstandorte

Laut Stuttgarter Zeitung vom 2. April 2012: Die Gemeinderatsfraktion der Mannheimer CSU teilte mit, der Haushaltsausschuss des Bundestags habe beschlossen, den Kommunen beim Verkauf von ehemaligen Militärliegenschaften ein „Erstzugriffsrecht“ einzuräumen. Über das Thema war in den vergangenen Wochen an Konversionsstandorten heiß diskutiert worden, weil die Bundesimmobilienanstalt (Bima) bisher gehalten war, die Flächen an den Meistbietenden zu verkaufen. Mit dem Beschluss erhielten die Kommunen nun ein wichtiges Instrument, um den kompletten Konversionsprozess zu gestalten. Auch der Bundestagsabgeordnete der Grünen, Gerhard Schick, sagte, es sei gut, dass das Parlament in der Sache Druck gemacht habe.

Ein Gedanke zu „Nachrichten für die Konversionsstandorte

  1. diese Bestimmung, sofern Sie die FDP überlebt, ist richtig und wichtig, damit es nicht zu einer unkontrollierten Spekulation mitten in der Stadt kommt und dubiose Investorengruppen den Rahm abschöpfen um dann keine Investitionen zu tätigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.