Ereignisreiches Jahr bei der Stadtkapelle Bamberg

Erstmals über 100 Mitglieder – Jahreshauptversammlung 2012

Pressemitteilung der Stadtkapelle Bamberg e.V.

Bei der Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Bamberg e.V. konnte der 1. Vorsitzende, David Köster, über ein ereignisreiches Jahr mit zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen des Vereins berichten. Vor allem das Serenadenkonzert, aber auch die Frühlingskonzerte finden großen Anklang beim Publikum und haben sich als feste Kulturveranstaltungen in Bamberg-Ost etabliert.

Die Entwicklung des Vereines verlief im Jahr 2011 äußerst erfreulich, was vor allem der Gründung der neuen Stadtjugendkapelle Bamberg zu verdanken ist. Diese hat wesentlich dazu beigetragen, den Altersdurchschnitt der aktiven Musikerinnen und Musiker zu senken und hat dazu geführt, dass sich erstmals mehr als 100 Mitglieder im Verein engagieren. Als Ziele für das Jahr 2012 hat sich die Vereinsführung vorgenommen, weitere neue Mitglieder zu werben und den Anteil eigener Veranstaltungen mit der Ausrichtung des „Bamberger Frühlingsball“ und einem „Fränkischen Abend“ weiter zu erhöhen.

Der von Kassenverwalter Klaus Wißmüller vorgetragene Rechenschaftsbericht über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres machte deutlich, dass die Stadtkapelle Bamberg e.V. auch weiterhin auf Zuschüsse angewiesen ist und gerade bei Spenden noch ein großes Potenzial besteht.

Die Kassenprüfer bescheinigte eine einwandfreie Buchführung und beantragten die Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig erteilt wurde.

Mit dem Dank an alle Mitglieder und einem kurzen Hinweis auf die bevorstehenden Frühlingskonzerte am 31.03. und 01.04.2012 sowie den Bamberger Frühlingsball am 28.04.2012 wurde die Hauptversammlung beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.