Autofahrer hatten zu viel Alkohol getrunken

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag wurde in einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt eine 36-jährige Frau beim Diebstahl von zwei Mützen und einem Paar Schuhen im Gesamtwert von knapp 120 Euro erwischt. Die Frau hatte in der Umkleidekabine versucht, die Diebstahlssicherungen mit einer Nagelschere zu entfernen. Hierbei wurde sie aber von der Geschäftsleiterin beobachtet, sodass die Polizei verständigt werden konnte.

Diebstahl eines Displays von E-Bike

BAMBERG. Auf dem Fahrradabstellplatz am Bamberger Klinikum wurde am Dienstag, zwischen 13 Uhr und 13.30 Uhr, von einem dort abgestellten E-Bike das Display der Marke Bosch im Zeitwert von 116 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Geldbörsendiebstahl

BAMBERG. Am Mittwochabend, zwischen 19 Uhr und 20.30 Uhr, wurde einer 12-jährigen Schülerin während des Sportunterrichts in einer Turnhalle in der Ohmstraße die Geldbörse gestohlen. Diese war in einer Jackentasche verstaut, die in einer unversperrten Umkleidekabine hing. Der unbekannte Täter erbeutete einen zweistelligen Bargeldbetrag und verschiedene Ausweispapiere, deren Beantragung etwa 200 Euro kostet.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Jugendlicher beschädigt Stehtisch einer Bäckerei

BAMBERG. Am Mittwoch, gegen 15.15 Uhr, trat ein Jugendlicher bei einer Bäckerei am Rhein-Main-Donau-Damm gegen einen Stehtisch und flüchtete anschließend. Am Tisch ist Sachschaden von etwa 50 Euro entstanden.

Autofahrer hatten zu viel Alkohol getrunken

  • BAMBERG. Am Donnerstagmorgen wurden zwei Autofahrer im Stadtgebiet Bamberg kontrolliert, die zu viel Alkohol getrunken hatten. In der Luitpoldstraße wurde um 2.40 Uhr ein 51-jähriger Autofahrer mit 0,54 Promille angehalten.
  • Kurze Zeit später wurde in der Pestalozzistraße ein 27-Jähriger mit 0,86 Promille aus dem Verkehr gezogen. Die beiden Männer müssen mit einer Geldbuße, Punkten sowie einem Fahrverbot rechnen.

Fahrradfahrer hatte Drogen einstecken

BAMBERG. Vor der Polizeidienststelle in der Schildstraße wurde am Mittwochabend ein 18-jähriger Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten die Polizeibeamten drogentypische Auffälligkeiten feststellen. Während der Durchsuchung des jungen Mannes kam in dessen Geldbörse eine Plombe mit einer geringen Menge Metamfetamin zum Vorschein. Der Radfahrer muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.