Heckscheibe mit Bierflasche beschädigt

Heckscheibe mit Bierflasche beschädigt

BAMBERG. Am Dienstag, zwischen 12 Uhr und 21.30 Uhr, wurde in der Pödeldorfer Straße die Heckscheibe eines dort geparkten blauen Renault Kangoo mit einer Bierflasche beschädigt. Der Schaden am Heck des Autos wird von der Polizei mit etwa 500 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Opel zerkratzt

BAMBERG. Am Weidendamm wurde zwischen Dienstagabend, 20.30 Uhr, und Mittwochmorgen, 00.30 Uhr, die linke Fahrzeugseite eines dort geparkten weißen Opel Corsa dermaßen zerkratzt, dass der Fahrzeughalterin ein Schaden von etwa 2000 Euro entstanden ist.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise geben?

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz einer Autowerkstatt in der Geisfelder Straße wurde zwischen Montag, 16.15 Uhr, und Dienstag, 13.10 Uhr, das Heck eines dort geparkten grauen Mercedes angefahren. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen Lkw-Fahrer, der Sachschaden von etwa 2500 Euro angerichtet hat.
    Die PI Bamberg-Stadt erbittet unter Tel.-Nr. 0951/9129-210 Täterhinweise.
  • BAMBERG. Am Dienstagvormittag, gegen 11.45 Uhr, fuhr in der Maternstraße ein 88-jähriger Mann mit seinem Mitsubishi während eines Parkmanövers gleich zwei geparkte Fahrzeuge an. Der Autofahrer betrachtete sich zwar die Schäden an den Autos, entfernte sich aber anschließend von der Unfallstelle und ging nach Hause. Dort konnte er von einer verständigten Polizeistreife angetroffen werden. Der Rentner muss sich nun wegen Fahrerflucht verantworten. Der Sachschaden wird von der Polizei mit etwa 2500 Euro beziffert.

E-Scooter-Fahrer stand unter Drogeneinfluss und beleidigt Polizeibeamte

BAMBERG. Am Dienstagmittag, gegen 14.15 Uhr, sollte im Berggebiet in Bamberg ein 21-jähriger Fahrer eines E-Scooters kontrolliert werden. Der junge Mann entzog sich zunächst der Anhaltung, konnte aber letztendlich doch angehalten werden. Hierbei zeigte sich der junge Mann extrem unkooperativ und aggressiv. Zudem konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden, weshalb sich der junge Mann einer Blutentnahme unterziehen musste. Auf dem Weg zur Polizeidienststelle beleidigte der 21-Jährige auch noch die eingesetzten Polizeibeamten, weshalb er sich neben dem Verstoß des Fahrens unter Drogeneinfluss auch noch wegen Beleidigung strafrechtlich verantworten muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.