Schlägerei im Bamberger Osten

21-Jähriger sucht unversperrtes Auto auf

BAMBERG. Am Montagfrüh, kurz vor 7 Uhr, wurde die Polizei darüber verständigt, dass in der Zollnerstraße ein junger Mann sich an geparkte Autos zu schaffen macht. Wie sich herausstellte, saß der 21-Jährige bereits in einem unversperrten Fahrzeug, bevor er zunächst flüchten konnte. Er wurde im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung in einer nahegelegenen Tiefgarage von Polizeibeamten aufgefunden und festgenommen. Während der Durchsuchung des Mannes kam eine geringe Menge Rauschgift zum Vorschein, was beschlagnahmt wurde. Zudem tauchten bei ihm noch verschiedene Gegenstände auf, die vermutlich aus Diebstählen stammen.

iPad aus BMW gestohlen

BAMBERG. Zwischen Sonntagabend, 22.30 Uhr und Montagfrüh, 8.30 Uhr, wurde in der Gerhart-Hauptmann-Straße aus einem unverschlossenen schwarzen BMW ein iPad 7 der Marke Apple, silberfarben, gestohlen. Das Tablet war im Kofferraum in einem Reisekoffer verstaut. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf etwa 300 Euro beziffert.
Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Ein 24-jähriger Mann wollte am Montagmittag in einem Geschäft im Bamberger Norden Lebensmittel für knapp 7 Euro stehlen. Nachdem die Diebstahlsanlage beim Verlassen des Ladens angeschlagen hatte, wurde die Polizei verständigt.

Polizei findet Diebesgut

BAMBERG. Am Montagabend, gegen 22.30 Uhr, wurde die Polizei in eine Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten gerufen, weil sich dort zwei Männer betrunken lautstark stritten. Aufgrund ihres aggressiven Verhaltens wurden die zwei Personen in Gewahrsam genommen. Während der Durchsuchung der Inhaftierten tauchte bei einem 21-Jährigen eine Geldbörse auf, die er am Montag gefunden und nicht abgegeben hatte. Zudem hatte er noch eine weitere Geldbörse einstecken, die er im Laufe des Montags aus einem unversperrten Opel in der Erlichstraße gestohlen hatte. Der Mann muss sich wegen Fundunterschlagung und Diebstahls aus Pkw strafrechtlich verantworten. Zudem wurde er noch eines Fahrraddiebstahls überführt. Er hatte am Montagnachmittag im Mannlehenweg ein dort unversperrt abgestelltes Damenfahrrad gestohlen, das dann vor der Polizeiwache in der Schildstraße wieder aufgefunden worden ist.

Notebook aus verschlossenem Auto gestohlen

BAMBERG. Am Montag, zwischen 21 Uhr und 23 Uhr, wurde aus einem versperrten Audi A3, der auf dem Parkplatz eines Sportstudios in der Pödeldorfer Straße geparkt war, ein Notebook, Marke HP, silberfarben im Zeitwert von etwa 1000 Euro gestohlen.
Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Dreiecksfenster an Pkw eingeschlagen

BAMBERG. Zwischen Montag, 17 Uhr und Dienstag, 4.30 Uhr, wurde die Dreiecksscheibe eines Lexus-Pkw in der Memmelsdorfer Straße, auf dem ehemaligen Postgelände, eingeschlagen. Zudem konnten Hebelspuren an der B-Säule der Fahrerseite festgestellt werden, weshalb die Polizei von einem angerichteten Sachschaden von etwa 3500 Euro ausgeht. Aus dem Auto wurde eine blaue Daunenjacke der Marke S. Oliver im Wert von etwa 100 Euro gestohlen.
Auch hierzu nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise entgegen.

Polizei stellt Einbrecher

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, kurz nach 3 Uhr, lief bei einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt ein Einbruchsalarm auf. Beim Eintreffen der Polizei konnte dort ein 27-jähriger Mann angetroffen werden, der mit einer Jacke und einer Jeanshose die Flucht ergriff. Er konnte von den Beamten aber schnell festgenommen werden. Der Täter stand unter Alkoholeinfluss, er brachte es bei einer Alkoholüberprüfung auf 1,22 Promille.

Unfallfluchten

BAMBERG. Auf dem Parkplatz hinter dem Bamberger Krankenhaus in der Buger Straße wurde am Montagfrüh, gegen 8 Uhr, ein grauer BMW X 5 am Heck angefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 500 Euro hinterlassen hatte, machte er sich anschließend aus dem Staub.
Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210.

Schlägerei im Bamberger Osten

BAMBERG. Am Montagabend, gegen 20 Uhr, wurde die Polizei über eine Schlägerei in der Starkenfeldstraße verständigt. Nach Zeugenangaben sollen zwei Männer mit Schlägen und Tritten zunächst einen 35-Jährigen zu Boden gebracht haben, bevor sie flüchteten. Die Polizei konnte im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung eine fünfköpfige Personengruppe aufspüren, auf welche die Beschreibung zutraf. Zwei Männer konnten als Täter von der Polizei ermittelt werden. Diese waren aggressiv und mussten in Gewahrsam genommen werden. Der Geschädigte erlitt vermutlich eine Rippenfraktur sowie eine Gesichtsverletzung, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Die zwei Angreifer im Alter von 21 und 26 Jahren müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Kleinkraftradfahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, kurz nach 1.30 Uhr, wurde in der Oberen Königstraße ein 58-jähriger Kleinkraftradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wies der Mann alkoholtypische Ausfallerscheinungen auf. Bei einem Alkoholtest brachte er es auf 1,6 Promille, weshalb eine Blutentnahme unumgänglich war. Der 58-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen; der Führerschein wurde sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.