30-Jähriger teilt Schläge aus

Handtaschendiebstahl

BAMBERG. Am Sonntagfrüh, zwischen 4 Uhr und 5.30 Uhr, wurde einer Frau, die zu Besuch in einer Wohnung in der Zollnerstraße war, die Handtasche gestohlen. Neben einer rosafarbenen Handtasche erbeutete der bislang noch unbekannte Täter Ausweispapiere, Schlüssel sowie weiße Apple-Kopfhörer im Gesamtwert von etwa 200 Euro.

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Zwischen Montag, 5.7.2021, 14 Uhr und Dienstag, 6.7.2021, 13 Uhr, wurde am Hinteren Graben, bei einem dort ansässigen Gymnasium, ein rot/braunes Herren-Mountain-Bike der Marke Ghost gestohlen. Auffällig an dem Fahrrad ist, dass die Bremsschläuche türkis sind und rote Aufkleber auf dem Rahmen angebracht worden waren. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf etwa 400 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannte beschädigen Verkehrsschilder

BAMBERG. Am Sonntagfrüh, kurz vor 8 Uhr, wurde die Polizei darüber verständigt, dass in der Hainstraße zwei Verkehrsschilder umgebogen wurden und auf der Straße liegen. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 250 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

BAMBERG. Von Samstagabend, 23 Uhr und Sonntag, 21 Uhr, wurde am Kunigundendamm die linke hintere Stoßstange eines dort geparkten grauen Mazda angefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 1000 Euro hinterlassen hatte, konnte er sich unerkannt aus dem Staub machen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

30-Jähriger teilt Schläge aus

BAMBERG. Am Sonntagabend wurde die Polizei über eine Schlägerei in der Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten verständigt. Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen stellte sich heraus, dass ein 30-jähriger Mann zunächst ein Feuerzeug von einem Balkon aus auf einen darunter befindlichen 22-Jährigen geworfen hatte. Anschließend ging der Mann in die Wohnung seines Opfers und verpasste ihm einen Faustschlag gegen die Schulter. Aufgrund des aggressiven Verhaltens des 30-Jährigen musste dieser in Gewahrsam genommen werden. Er muss sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung strafrechtlich verantworten.

49-Jähriger beleidigt Polizeibeamte

BAMBERG. Während am Sonntagfrüh, gegen 1.45 Uhr, Polizeibeamte in der Nürnberger Straße eine Fahrzeugkontrolle durchführten, beleidigte ein 49-jähriger Beifahrer die eingesetzten Polizeibeamten. Der Mann muss sich dafür strafrechtlich verantworten.

19-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Am Sonntag, kurz vor 18.30 Uhr, führte die Polizei im Stadtteil Kramersfeld eine Fahrzeugkontrolle durch. Hierbei kam den Beamten durch das geöffnete Autofenster bereits Marihuanageruch entgegen. Ein 19-jähriger Mann, der sich auf dem Rücksitz des Fahrzeuges befand, gab sofort den Besitz des Betäubungsmittels zu. Während einer durch das Gericht angeordneten Wohnungsdurchsuchung bei dem 19-Jährigen fanden die Beamten noch verschiedene Rauschgiftutensilien. Die verbotenen Gegenstände wurden von der Polizei beschlagnahmt. Der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Polizei schnappt zwei Supermarkt-Einbrecher

BAMBERG. Am Sonntagabend, kurz vor Mitternacht wurde die Polizei über einen Alarm in einem Supermarkt im Bamberger Osten verständigt. Beim Eintreffen mehrerer Streifen konnten zwei Männer im Alter von 18 und 25 Jahren im Geschäft gestellt werden. Diese waren durch die Außenschiebetüre eingebrochen und hatten bereits über ein Dutzend gefüllter Einkaufstüten mit Alkohol, Tabak und Lebensmitteln zum Abtransport bereitgestellt. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf knapp 2000 Euro beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.