Schatztruhe gestohlen

Schatztruhe gestohlen

BAMBERG. Am Montag gegen 17 Uhr wurde auf der Erba-Insel, auf einer Grünfläche in der Nähe des Wassserbrunnens, eine dort versteckte Schatztruhe gestohlen, die für einen Kindergeburtstag versteckten worden war. In der Schatztruhe befanden sich Süßigkeiten sowie fünf Flugdrachen im Gesamtwert von etwa 70 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Aus dem Umkleideraum einer Firma in der Kirschäckerstraße hat am Dienstag zwischen 8 Uhr und 14 Uhr ein Unbekannter einen Geldbeutel gestohlen, der in einem verschlossenen Spind deponiert worden war. Neben einem zweitstelligen Bargeldbetrag wurden noch Ausweispapiere gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

35-Jähriger beschädigt Auto

BAMBERG. Dienstagfrüh wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Birkenallee ein Mann ein Fahrzeug beschädigt hat. Beim Eintreffen der Streife konnte diese einen 35-jährigen Mann antreffen, der an einem schwarzen Hyundai alle Scheibenwischer abgerissen und auch den Spiegel an der Beifahrerseite beschädigt hatte. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 2000 Euro beziffert. Der Mann muss sich wegen Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug verantworten.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Zwischen Montagabend, 18.20 Uhr, und Dienstagfrüh, 7.15 Uhr, wurde im Stadtteil Gaustadt, in der Titusstraße, das rechte Fahrzeugheck eines dort geparkten weißen Opel angefahren. Obwohl der bislang noch unbekannte Unfallverursacher Sachschaden von etwa 500 Euro angerichtet hatte, machte er sich anschließend aus dem Staub.
  • BAMBERG. In der Feldkirchenstraße hat der Fahrer eines schwarzen Renault Twingo, der dort mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, am Dienstagfrüh gegen 7.40 Uhr den linken Außenspiegel eines geparkten schwarzen VW Polo abgefahren. Der Unfallverursacher fuhr danach einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro zu kümmern.

Autofahrer baut betrunken Unfallflucht

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag fuhr ein 46-jähriger Autofahrer auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße die Beifahrerseite eines dort geparkten Opels an und richtete Sachschaden von etwa 7000 Euro an. Der Unfallverursacher hinterließ zwar an dem beschädigten Auto einen Zettel mit Telefonnummer, machte sich aber anschließend aus dem Staub. Ca. drei Stunden später, als die Geschädigte bereits bei der Polizei Anzeige wegen Unfallflucht erstattet hatte, kam der verantwortliche Autofahrer ebenfalls zur Polizei und stellte sich. Während der Vernehmung durch den Beamten wehte diesem eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte bei dem 46-Jährigen einen Wert von 1,98 Promille, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Mann muss sich wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Radfahrer hatte zu viel Alkohol getrunken

BAMBERG. Mittwochfrüh kurz vor 0.30 Uhr fiel in der Kleberstraße ein 30-jähriger Radfahrer auf, weil er dort ohne Licht unterwegs war. Zudem hatte der Mann massive Gleichgewichtsstörungen, weshalb eine Kontrolle unumgänglich war. Während dieser wehte den Beamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht; der 30-Jährige brachte es 2,38 Promille, weshalb auch er sich einer Blutentnahme unterziehen musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.