30-Jähriger greift zunächst junge Frau an und dann Polizeibeamte

Handtaschendiebstahl scheitert

BAMBERG. Am Donnerstagmittag gegen 14 Uhr wollte eine Bettlerin in der Hauptwachstraße einer Frau, die sie anbettelte, die Handtasche samt Geldbeutel stehlen, weil sie mit der Geldspende nicht einverstanden war. Zudem beleidigte die Wohnsitzlose die Geschädigte. Die 24-jährige Täterin muss sich wegen versuchten Handtaschendiebstahls und Beleidigung verantworten.

Radfahrer nimmt Musikbox mit

BAMBERG. Bereits am 18.6.2021 kurz nach 5 Uhr wurde vom Fensterbrett einer Gaststätte im Elsterweg eine dort abgestellte schwarze Musik-Box gestohlen. Der Täter, ein Radfahrer, entdeckte die verlassene Box und nahm sie einfach mit. Der Wert wird vom Geschädigten mit ca. 500 Euro angegeben.

Unfallzeugen gesucht

BAMBERG. Am 23.6.2021, 18.40 Uhr, trafen sich in der Kreuzung Hallstadter Straße / Laubanger zwei Fahrzeuge. Der Fahrer eines BMW 530d musste in der Kreuzung warten und wollte diese dann räumen. Inzwischen war ein Renault Capture aus der anderen Richtung in die Kreuzung eingefahren, der den BMW übersah und mit diesem zusammenstieß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Beide Fahrzeugführer gaben an, bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren zu sein. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

35-Jähriger verstößt gegen Hausverbot und beleidigt Mitarbeiter

BAMBERG. Am Mittwochmittag kurz vor 15 Uhr betrat ein 35-jähriger Mann ein Drogerie-Geschäft in der Bamberger Innenstadt, obwohl er dort Hausverbot hatte. Hierbei beleidigte er auch noch zwei Mitarbeiter des Geschäftes, weshalb er sich wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung strafrechtlich verantworten muss.

30-Jähriger greift zunächst junge Frau an und dann Polizeibeamte

BAMBERG. Am Donnerstagabend wurde die Polizei von einer 19-jährigen Frau gerufen, weil sie von einem Mann unsittlich berührt wurde, weiterhin auch noch an den Haaren gezogen und gewürgt wurde. Als mehrere Streifen zur Wohnanschrift der jungen Frau fuhren, konnten diese einen 30-jährigen Mann antreffen, der sich sofort aggressiv verhielt, die Beamten beleidigte, versuchte sie zu bespucken und zu schlagen. Die Polizisten mussten den Mann fesseln und zur Dienststelle transportieren. Wie sich herausstellte, hatte er zwei Joints geraucht und brachte es bei einem Alkoholtest auf 1,6 Promille. Außerdem hat er noch die Balkonbrüstung an der Wohnung der jungen Frau mit einem Edding beschmiert, so dass Sachschaden von etwa 100 Euro entstanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.