Unbekannter beschädigt zwei Kleinkrafträder in Tiefgarage

Wochenendhaus aufgebrochen

BAMBERG. Zwischen dem 9. Mai und 10. Juni diesen Jahres wurde am Flurstück Hinterer Knock ein Wochenendhaus aufgebrochen. Obwohl daraus nichts gestohlen wurde, verzehrte der Einbrecher darin gelagerte Getränke. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Montagmittag kurz nach 11.30 Uhr wurde in einem Geschäft im Bamberger Nord-Osten ein 54-jähriger Mann dabei beobachtet, wie er eine Dose Haarspray für 3,45 Euro in seinen Hosenbund steckte und dieses stehlen wollte. Er wurde vom aufmerksamen Ladendetektiv beim Diebstahl ertappt und der Polizei überstellt.
  • BAMBERG. Auf eine Packung Tabak für 8,40 Euro hatte es am Montagmittag gegen 13 Uhr ein junger Mann in einem Geschäft in der Pödeldorfer Straße abgesehen. Auch er wurde beim Diebstahl beobachtet und verließ anschließend den Laden. Er konnte allerdings in Tatortnähe von einer Polizeistreife aufgegriffen und festgenommen werden. Der 18-Jährige muss sich ebenfalls wegen Ladendiebstahls verantworten.

Schaufensterscheibe beschädigt

BAMBERG. In der Oberen Königstraße wurde über das vergangene Wochenende, zwischen Samstag, 16 Uhr, und Montag, 11 Uhr, die Schaufensterscheibe eines dort ansässigen Geschäfts beschädigt. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 5000 Euro beziffert.
Unter Tel.: 0951/9129-210 sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Täter machen können.

Unbekannter beschädigt zwei Kleinkrafträder in Tiefgarage

BAMBERG. Zwischen Samstagabend, 18 Uhr, und Montagfrüh, 6.45 Uhr, wurden in einer Tiefgarage am Birkengraben an zwei dort abgestellten Kleinkrafträdern jeweils die beiden Reifen zerstochen sowie die Sitzbänke beschädigt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 380 Euro beziffert. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfall

BAMBERG. In der Luitpoldstraße ist am Montagabend gegen 21.15 Uhr ein Fahrradfahrer gestürzt. Ursache dafür war, dass der 58-jährige Mann aus Unachtsamkeit gegen den Randstein fuhr und auf die Fahrbahn fiel. Er musste leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Herzog-Max-Straße wurde am Montagnachmittag gegen 17.15 Uhr ein VW-Golf-Fahrer dabei beobachtet, wie er dort sein Fahrzeug wendete und gegen die hintere Stoßstange eines dort geparkten grauen Ford-Focus stieß. An diesem ist Sachschaden von etwa 1500 Euro entstanden; der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Polizei greift betrunkenen Radfahrer auf

BAMBERG. Dienstagfrüh kurz vor 0.15 Uhr fiel einer Polizeistreife in der Luitpoldstraße ein Fahrradfahrer auf, der dort ohne Licht in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war und beinahe gegen ein geparktes Fahrzeug stieß. Während der Kontrolle des 18-Jährigen stellte sich heraus, dass dieser betrunken war. Bei einem Alkoholtest brachte es der Radler auf 1,46 Promille, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste.

Hund reißt 14 Schafe

BAMBERG. Am Sonntagmorgen verständigte ein Schäfer die Polizei, weil aus seiner Schafherde mit fast 500 Tieren mehrere Schafe durch einen Hund verletzt wurden. Die Herde grasten auf einer Wiese Am Sendelbach. Insgesamt hatten 14 Schafe tiefe Bissverletzungen, bei zwei Tieren waren diese derart schwer, so dass diese sofort durch die Polizei von ihrem Leiden erlöst werden mussten. Der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Ein Zeuge hatte gegen 6.30 Uhr einen „großen schwarzen Hund“ in der eingezäunten Weide gesehen. Weitere Zeugen, insbesondere auch Personen, die Angaben zum Hund und Besitzer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.