20-Jähriger landet in Arrestzelle der Polizei

Akku von E-Bike gestohlen

BAMBERG. Zwischen Dienstagnachmittag, 16 Uhr und Mittwochfrüh, 7.30 Uhr, wurde im Radhaus in der Brennerstraße von einem dort abgestellten E-Bike der Akku im Zeitwert von etwa 300 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Zypresse aus Gartengrundstück gestohlen

BAMBERG. Aus einem Gartengrundstück am Margaretendamm wurde zwischen Dienstagabend, 19 Uhr und Mittwochfrüh, 7.30 Uhr, eine Zypresse gestohlen. Der oder die Täter schnitten den Baum auf Bodenhöhe ab und legten vor dem Gartengrundstück zwei Äste in Form eines Kreuzes ab. Der Nadelbaum hat einen Zeitwert von etwa 50 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Ein 40-jähriger Mann wurde am Mittwochmittag in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt beim Diebstahl von 28 Getränkedosen und einer Scheibe Fleisch im Gesamtwert von knapp 70 Euro ertappt.
  • BAMBERG. Im selben Geschäft wurde dann noch kurze Zeit später ein 33-jähriger Mann beim Diebstahl von Getränken und Lebensmitteln für knapp 50 Euro vom aufmerksamen Ladendetektiven erwischt.
  • BAMBERG. Ein 25-jähriger Mann entnahm dann noch von einer Kleiderstange, die vor einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt aufgestellt war, drei T-Shirts, versteckte diese unter seiner Jacke und wollte fliehen. Der Geschäftsinhaber hatte den Diebstahl beobachtet und den Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
  • BAMBERG. Am Mittwochabend, kurz vor 19.30 Uhr, wurde in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt dann noch ein 36-jähriger Mann beim Diebstahl von einem Rasierer im Wert von knapp 4 Euro ertappt.

Autoscheibe an Fiat eingeschlagen

BAMBERG. In der Josef-Kindshoven-Straße, auf dem Parkplatz eines Studentenwohnheimes, hat zwischen 23. April, 17 Uhr und 28. April, 16 Uhr, ein Unbekannter die hintere Dreiecksscheibe auf der Beifahrerseite eines dort geparkten roten Fiat eingeschlagen. Hier wird der Sachschaden von der Polizei auf etwa 350 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Renault kaputt gemacht

BAMBERG. In einer Tiefgarage in der Ludwigstraße hat zwischen Dienstagfrüh, 7.30 Uhr und Mittwochnachmittag, 16.30 Uhr, ein Unbekannter das Dach sowie die A-Säule eines dort abgestellten weißen Renault Clio beschädigt. Das Auto wies Dellen auf, so dass die Polizei von einem Sachschaden von etwa 1500 Euro ausgeht.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

38-Jähriger beschädigt Briefkasten mit Fleischklopfer

BAMBERG. Am Mittwochabend wurde die Polizei darüber verständigt, dass im Stadtteil Gereuth ein Mann einen Briefkasten mit einem Fleischklopfer beschädigt hat. Beim Eintreffen der Streife war der Täter allerdings nicht mehr vor Ort, er hatte Sachschaden von etwa 150 Euro angerichtet. Er konnte aber aufgrund der bekannten Personalien schnell zu Hause von der Polizei angetroffen werden. Der 38-Jährige muss sich wegen Sachbeschädigung und Beleidigung verantworten.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen von der Moosstraße auf den Berliner Ring übersah am Dienstagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, ein Audi-Fahrer einen Radfahrer, der stürzte. Glücklicherweise zog sich der 27-jährige Radler nur leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 50 Euro beziffert.
  • BAMBERG. Am Dienstagmittag, gegen 14.15 Uhr, bog an der Einmündung Galgenfuhr / Forchheimer Straße ein Opel-Fahrer dort nach links ab und übersah hierbei den VW Golf eines vorfahrstberechtigten 58-Jährigen. Dieser bremste zwar sein Fahrzeug noch ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Sachschaden an beiden Autos wird von der Polizei auf etwa 2000 Euro beziffert.
  • BAMBERG. In der Kronacher Straße fiel einem Mercedes-Fahrer an der dortigen Ampel zu spät auf, dass ein Skoda-Fahrer seinen Pkw wegen Rotlicht abbremsen musste und fuhr auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda noch gegen einen davor stehenden blauen Opel Corsa geschoben. Die Fahrerin des Opels, eine ca. 70- bis 80-jährige Frau, mit Forchheimer Zulassung fuhr nach dem Aufprall einfach weiter. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 3500 Euro beziffert. Die Fahrerin des blauen Opels wird gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.
  • BAMBERG. Beim Ausfahren aus einem Firmengelände in der Memmelsdorfer Straße übersah am Mittwochabend, kurz vor 23 Uhr, eine Seat-Fahrerin eine Radfahrerin, die sich bei dem Sturz vermutlich eine Fraktur am Fuß zugezogen hat. Die 34-jährige Verletzte musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf knapp 550 Euro beziffert.

Unfallfluchten

BAMBERG. Im Bereich Siemensstraße / Boveriestraße wurde zwischen Montagfrüh, 10 Uhr und Mittwochmittag, 12 Uhr, die vordere rechte Stoßstange sowie der Kotflügel von einem Unbekannten angefahren. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 800 Euro beziffert, weshalb unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise entgegen genommen werden.

BAMBERG. Am Mittwochmittag, gegen 14.30 Uhr, ereignete sich in der Eichendorffstraße ein Verkehrsunfall. Ein 13-jähriger Radfahrer wollte dort einem entgegenkommenden schwarzen SUV-Fahrer ausweichen, weshalb er gegen einen roten Mazda stieß. Der Radfahrer verletzte sich durch den Sturz gegen das Fahrzeug. Der Fahrer des schwarzen SUV fuhr nach dem Unfall einfach weiter, weshalb dieser gebeten wird, sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 520 Euro beziffert.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, fiel in der Moosstraße ein Pkw auf, an dem die Zulassungsstempel fehlten. Während der Kontrolle des 33-jährigen Autofahrers stellten die Beamten fest, dass dieser unter Drogeneinfluss stand. Zudem stellte sich noch heraus, dass der Mann keinen Führerschein besitzt. Während der Durchsuchung des Autos kam dann noch bei zwei Mitfahrern eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein, was von der Polizei beschlagnahmt wurde. Der 33-jährige Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen; seine beiden Mitfahrer müssen sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

20-Jähriger landet in Arrestzelle der Polizei

BAMBERG. Am Mittwochabend, kurz vor 23.30 Uhr, fielen an der Unteren Brücke in Bamberg zwei Männer auf, wobei ein 20-Jähriger eine Flasche auf dem Boden zertrümmerte. Während der anschließenden Kontrolle der Personengruppe zeigte sich der 20-jährige Mann gegenüber den Polizeibeamten aggressiv und provokant. Zudem verweigerte er das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Danach beleidigte er noch die eingesetzten Polizisten und wollte diese, nach der Anzeigenaufnahme, am Wegfahren hintern. Zudem filmte er noch mit seinem Handy die Situation. Aufgrund seiner Aggressivität wurde der junge Mann in Gewahrsam genommen. Während der Fahrt zur Polizei trat er dann noch einige Male gegen die Türe des Polizeifahrzeuges, die allerdings unbeschädigt blieb. Der 20-jährige Mann brachte es bei einem Alkoholtest auf 2,8 Promille. Er und sein Begleiter müssen sich neben den Strafrechtlichen Verstößen auch wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz und wegen des Alkoholverbotes verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.