Streit um Radweg

Fahrrad findet neue Besitzer

BAMBERG. Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagfrüh wurde ein am Park- und Ride-Platz Heinrichsdamm abgestelltes Fahrrad entwendet. Das weiß-silberne Trekkingfahrrad der Marke Exte hat einen Wert von ca. 350 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Rucksäcke gefüllt

  • BAMBERG. Mittwochnachmittag gegen 16:15 Uhr wurde ein 25-Jähriger von einem Angestellten eines Supermarkts in der Pödeldorfer Straße dabei beobachtet, wie er zwei Energydrinks in seinen Rucksack steckte und den Laden verlassen wollte ohne diese zu bezahlen. Die Getränkedosen hatten einen Wert in Höhe von ca. 4 Euro.
  • Gegen 18:30 Uhr wurde in dem gleichen Supermarkt ein 28-Jähriger dabei beobachtet, wie er Lebensmittel in seinen Rucksack steckte und anschließend den Laden verließ, ohne die Ware im Wert von ca. 15 Euro zu bezahlen. Die eintreffende Polizeistreife konnte in seinem Rucksack noch fünf original verpackte Kopfhörer finden. Diese wurden sichergestellt, weil der 28-Jährige keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte.

Auszubildende macht die Taschen voll

BAMBERG. In einem Kaufhaus am Grünen Markt konnte ein Angestellter am Mittwochmittag die Auszubildende dabei beobachten, wie sie mehrere Sportartikel in den Aufenthaltsraum brachte. Als sie nach Feierabend das Haus verlassen wollte, waren die Artikel verschwunden. Darauf angesprochen gab sie zu, diese in ihrer Tasche versteckt zu haben bzw. unter ihrer Kleidung zu tragen. Sie gab auch zu, im Laufe der letzten Monate, immer wieder Ware entwendet zu haben. Der Wert der Ware beläuft sich auf ca. 350 Euro.

Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden

BAMBERG. Mittwochabend gegen 21:45 Uhr befuhr eine 42-Jährige mit ihrem Renault den Berliner Ring und wollte nach links in die Memmelsdorfer Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen ihr entgegenkommenden 55-Jährigen BMW-Fahrer und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Die Unfallverursacherin verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Streit um Radweg

BAMBERG. Mittwochabend gegen 19 Uhr befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Fahrrad die Lichtenhaidestraße. Auf Höhe des dortigen Parkhauses parkte ein Porsche auf dem Fahrradweg, so dass der Radfahrer auf die Straße ausweichen musste. Als er an dem Porsche vorbeigefahren war, winkte er ab, was den Autofahrer ärgerte, weshalb er den Radfahrer beschimpfte. Anschließend schnitt er ihm mit seinem Fahrzeug den Weg ab, wodurch der Radfahrer stürzte. Eine erneute kurze Diskussion entstand und anschließend entfernte sich der Porschefahrer von der Unfallstelle.

Die Polizei Bamberg sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Musikbox sichergestellt

BAMBERG. Donnerstagfrüh gegen 1 Uhr wurde die Polizei Bamberg wegen Ruhestörung in die Straße Am Werkkanal gerufen. Dort konnte die eintreffende Polizeistreife laute Musik wahrnehmen. Darauf angesprochen zeigte sich der 26-jährige Wohnungseigentümer vollkommen uneinsichtig und er war nicht bereit, die Musik leiser zu stellen. Nach einigem hin und her wurde die Musikbox sichergestellt, um weitere Ruhestörung zu verhindern.

Mit Drogen unterwegs

BAMBERG. Mittwochnachmittag gegen 14:50 Uhr machte sich eine Gruppe von drei Personen in der Riemenschneiderstraße verdächtig, als sie bei Anblick der Polizei ein Tütchen wegwarfen. Die Gruppe wurde deshalb einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei wurden etliche Gramm Betäubungsmittel aufgefunden. Ein 25-Jähriger wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt gebracht, weil gegen ihn ein offener Haftbefehl vorlag.

Einbruch in Tankstelle

BAMBERG. Mittwochfrüh gegen 4 Uhr brachen zwei Unbekannte in die Tankstelle in der Hallstadter Straße ein. Sie traten die Tür ein und machten sich im Verkaufsraum zu schaffen, bis sie bemerkten, dass sie von einem Zeugen beobachtet wurden. Die beiden Jugendlichen konnten noch vor Eintreffen der Polizei fliehen. Entwendet wurde aus der Tankstelle nichts, der Sachschaden liegt bei ca. 2.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.