Streit in Asylbewerberunterkunft

Rucksackdiebstahl

BAMBERG. Am Freitagnachmittag, gegen 15.55 Uhr, wurde in einem Geschäft in der Promenadestraße ein im Eingangsbereich abgestellter Rucksack mit diversen Lebensmitteln und Schriftstücken gestohlen. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf 15 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Montagnachmittag, gegen 16.35 Uhr, wurde in einem Lebensmittelgeschäft in Bahnhofsnähe eine 44-jährige Frau beim Diebstahl von Waren für knapp 9 Euro ertappt. Die Frau wollte das Diebesgut versteckt im Rucksack aus dem Geschäft schmuggeln, wurde aber vom aufmerksamen Personal dabei beobachtet.

Scheibenwischer an Wohnmobil beschädigt

BAMBERG. In der Unteren Seelgasse wurde zwischen Freitag, 18 Uhr und Samstag, 15 Uhr, der rechte Scheibenwischer eines dort abgestellten Wohnmobils beschädigt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 200 Euro beziffert, weshalb unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise erbeten werden.

Fahrrad demoliert

BAMBERG. In der Gasfabrikstraße hat am Montag, zwischen 12 Uhr und 14.30 Uhr, ein Unbekannter ein dort abgestelltes schwarzes Fahrrad der Marke Winora demoliert. Das Fahrrad wurde in eine Hecke geworfen, weshalb der Seitenständer abbrach, sowie das Kurbelgehäuse in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 200 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Am Montagmittag, gegen 13.10 Uhr, hat ein Sprinter-Fahrer auf dem Münchner Ring während des Überholvorganges eines Lkws dessen linken Außenspiegel abgefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 100 Euro angerichtet hatte, fuhr dieser einfach weiter. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens konnte die verantwortliche 65-jährige Fahrerin des Sprinters schnell ermittelt werden. Gegen diese wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.
  • BAMBERG. Am Montag, zwischen 9 Uhr und 19.20 Uhr, wurde auf dem P & R-Parkplatz am Heinrichsdamm die hintere Stoßstange eines dort geparkten weiß/schwarzen VW Golf Cabrio angefahren. Der Tatverdacht richtet sich gegen ein blaues Fahrzeug, das an dem Golf Sachschaden von etwa 300 Euro angerichtet hatte.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

34-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Am Montagmittag fiel am Berliner Ring / Moosstraße ein amtsbekannter 34-jähriger Mann mit seinem Fahrrad auf, gegen dem ein Fahrradfahrverbot verhängt ist. Während der Kontrolle des Mannes fanden die Beamten versteckt in einer Fellmütze Marihuana und Crystal, was von der Polizei beschlagnahmt wurde. Weil der Mann ankündigte, dass er mit dem Fahrrad weiterfahren will, wurde auch noch der Schlüssel sichergestellt. Der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Streit in Asylbewerberunterkunft

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, gegen 1.20 Uhr, wurde die Polizei über eine Auseinandersetzung in der Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten verständigt. Beim Eintreffen der Polizeistreifen stellte sich heraus, dass zwei Männer in Streit gerieten. Ein 50-jähriger Mann ging daraufhin mit einer Eisenstange auf seinen Kontrahenten los und beschädigte hierbei Türen und Wände. Weil sein Mitstreiter dem Angriff ausweichen konnte, versetzte er ihm allerdings noch einen Faustschlag ins Gesicht. Aufgrund seiner Aggressivität und einem Alkoholpegel von 1,26 Promille, musste der Mann in Gewahrsam genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.