75-jähriger Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Donnerstagmittag kurz nach 12 Uhr wurde in einem Drogeriegeschäft im Bamberger Nord-Osten ein 39-jähriger Mann beim Diebstahl von vier Speicherkarten im Gesamtwert von knapp 45 Euro ertappt. Der Diebstahl fiel auf, weil die Alarmanlage beim Verlassen des Geschäftes angeschlagen hatte. Der Langfinger muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

Erneuter Dieseldiebstahl

BAMBERG. Bereits zum zweiten Mal gelangte ein Unbekannter auf das eingezäunte Firmengelände eines Bauunternehmens in der Gundelsheimer Straße und zapfte dort aus einem Lkw knapp 50 Liter Diesel ab. Die Tatzeit war diesmal von Mittwoch, 16.45 Uhr, auf Donnerstag, 5.50 Uhr. Der Entwendungsschaden wird auf etwa 60 Euro beziffert.

Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen beobachtet haben.

19-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Am Donnerstagnachmittag wurde unterhalb der Kettenbrücke ein junger Mann einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei entdeckten die Polizeibeamten eine geringe Menge Haschisch, was beschlagnahmt wurde. Der 19-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

75-jähriger Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss

BAMBERG. Am Donnerstagabend kurz vor 21.30 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass in der Coburger Straße in Richtung Bahnhof ein BMW-Fahrer in Schlangenlinien fährt. Mit Hilfe einer zweiten Polizeistreife konnte der 75-jährige Autofahrer, der zunächst die Anhaltesignale der Polizei ignorierte, in der Ludwigstraße angehalten werden. Bei einem durchgeführten Alkoholtest brachte es der Senior auf 0,82 Promille, weshalb im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Zudem musste der Autofahrer seinen Führerschein abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.