Handfester Streit unter Frauen

Einbruch in Geschäft scheitert

BAMBERG. Zwischen 26. Januar und 2. Februar diesen Jahres wurde versucht, in ein Geschäft in der Hauptwachstraße einzubrechen. Mit dem verwendeten Werkzeug versuchte der Einbrecher die Türe aufzuhebeln; außerdem wurde noch ein Schaufenster in Mitleidenschaft gezogen. Der Einbruch scheiterte vermutlich durch die Dreifachverriegelung und dem eingebauten Sicherheitsglas, weshalb lediglich Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Am Samstag, 30.1.2021, zwischen 13 Uhr und 14 Uhr, wurde aus einem Carport in der Maria-Ward-Straße ein hochwertiges Mountain-Bike der Marke Cannyon gestohlen. Das versperrte, schwarze Rad ohne Schutzbleche, mit einer 26-Zoll-Mountain-Bike-Bereifung, einem schwarzen Sportsattel und einer 28-Gang-Kettenschaltung hat noch einen Zeitwert von etwa 2000 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. Am Adenauer-Ufer stießen am Mittwochfrüh, gegen 6.40 Uhr, zwei Fahrradfahrer frontal zusammen. Beide Radfahrer, ein 21-jähriger Mann und eine 28-jährige Frau, verletzten sich durch den Sturz glücklicherweise nur leicht. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 30 Euro beziffert.

Handfester Streit unter Frauen

BAMBERG. Am Mittwochabend, kurz vor 18.30 Uhr, gerieten zwei junge Frauen in einer Wohnung im Stadtteil Gartenstadt in einen handfesten Streit. Eine 24-Jährige besuchte ihre 26-jährige Bekannte in der Wohnung und sei dabei unvermittelt ausgerastet und schlug auf ihre Bekannte ein. Zudem soll sie ihre Bekannte noch mit einer halbvollen Wodka-Flasche geschlagen haben, weshalb sie sich leicht verletzte. Beide Beteiligten waren erheblich alkoholisiert oder standen unter Drogeneinfluss. Die Angreiferin muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Betrunkener landet in Arrestzelle bei der Polizei

BAMBERG. Am Mittwochabend, gegen 22.15 Uhr, wurde die Polizei in eine Wohnung in die Magazinstraße geschickt, weil dort ein Betrunkener eine Wohnungstüre kaputt getreten hat. Beim Eintreffen der Polizeistreifen stellte sich heraus, dass ein 22-Jähriger zunächst dauerhaft bei seinem Nachbarn geklingelt hatte, bevor er letztendlich die Wohnungstüre beschädigte und den Mieter auch noch bedrohte und beleidigte. Auch gegenüber den Beamten zeigte sich der Mann uneinsichtig und aufbrausend, weshalb er mit 1,84 Promille in eine Arrestzelle der Polizei eingeliefert werden musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.