Stadtbusfahrer begeht Unfallflucht

Seitenscheibe an Lkw eingeschlagen

BAMBERG. Zwischen Sonntagabend, 19.30 Uhr und Montagmittag, 11.50 Uhr, wurde in der Pödeldorfer Straße, auf dem Parkplatz Volkspark, die Seitenscheibe eines dort abgestellten weißen VW Cafter eingeschlagen. Der Fahrzeuginnenraum wurde zwar durchwühlt, gestohlen wurde allerdings nichts. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf Nahrungsmittel für knapp 10 Euro hatte es am Dienstagnachmittag eine 57-jährige Frau in einem Geschäft in Bahnhofsnähe abgesehen. Sie wollte das Diebesgut versteckt in einer Handtasche aus dem Laden schmuggeln, wurde aber vom Detektiv beobachtet und der Polizei überstellt. Diese muss sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten.

Hauswand mit Graffiti beschmiert

BAMBERG. Zwischen dem 20. und 23. Januar wurde in der Agnes-Schwanfelder-Straße eine Hauswand mit unleserlichen Graffiti beschmiert. Die lilafarbenen Schriftzüge sind nicht leserlich. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Stadtbusfahrer begeht Unfallflucht

BAMBERG. Am Dienstagvormittag, gegen 11.45 Uhr, fuhr ein Stadtbusfahrer an der Kreuzung Hainstraße / Friedrichstraße den vorderen linken Kotflügel sowie die Stoßstange eines am Fußgängerüberweg stehenden roten VW Polo weg und setzte danach einfach seine Fahrt fort. Der Polo war danach nicht mehr fahrbereit; der Busfahrer bemerkte vermutlich den Zusammenstoß nicht und fuhr danach einfach weiter. Dieser konnte schnell von der Polizei ermittelt werden und muss sich wegen Unfallflucht verantworten. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf etwa 6000 Euro beziffert. Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, passierte in der Luitpoldstraße eine Unfallflucht. Aufgrund der Spurenlage wird davon ausgegangen, dass ein Autofahrer beim Linksabbiegen von der Ludwigstraße in die Luitpoldstraße aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Ampelschaltkasten stieß. Anhand von Schuhspuren im Schnee begutachtete sich der Unfallverursacher den Schaden am Schaltkasten, schleifte noch ein Stück Absperrkette zur Unfallstelle, die er dort liegen ließ, bevor er anschließend in Richtung Luitpoldstraße flüchtete. Die Ampel ist durch den Zusammenstoß ausgefallen, konnte aber wieder repariert werden. Der Sachschaden an dieser wird auf etwa 2000 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.