Vorfahrt missachtet

Seitenscheibe an Citroen eingeschlagen

BAMBERG. Zwischen Sonntagnachmittag, 14 Uhr, und Montagfrüh, 8.15 Uhr, wurde in der Pödeldorfer Straße auf dem Parkplatz Volkspark die rechte Dreiecksscheibe eines dort geparkten roten Citroens eingeschlagen. Aus der Mittelkonsole entwendete der Unbekannte diverse Kleingegenstände. Aus dem Kofferraum ließ er noch einen Beamer mitgehen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert; der Entwendungsschaden beträgt etwa 100 Euro.

Unbekannter beschmiert Gebäude mit Graffiti

BAMBERG. Von Donnerstagabend, 0 Uhr, bis Freitag Mitternacht beschmierte ein Unbekannter die Gebäuderückseite eines Anwesens in der Geyerswörthstraße mit roter Farbe. Hier wurde Sachschaden von etwa 400 Euro angerichtet, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise entgegen nimmt.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. Am Montagfrüh hat ein Seat-Fahrer an der Kreuzung Dürrseestraße / Dr.-Robert-Pfleger-Straße das Stopp-Schild missachtet und ist mit einem VW-Fahrer zusammengestoßen. An beiden Fahrzeugen ist Sachschaden von etwa 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Rothofer Straße wurde von Sonntagnachmittag, 16 Uhr, bis Montagfrüh, 9 Uhr, der vordere linke Kotflügel eines dort geparkten weißen Hyundai i30 angefahren. Der Unfallverursacher hinterließ an dem Fahrzeug zwar Sachschaden von etwa 1000 Euro, machte sich aber anschließend unerkannt aus dem Staub.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Fußgänger hatte Amphetamin einstecken

BAMBERG. Am Montagabend kurz vor 21 Uhr wurde im Berggebiet ein 36-jähriger Mann einer Kontrolle unterzogen, weil er sich auffällig verhielt, als er das uniformierte Polizeiauto erblickte. Während der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten versteckt in einer Hosentasche eine geringe Menge Amphetamin, was von der Polizei sichergestellt wurde. Der 36-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.