Einbruch in Juweliergeschäft – Täter auf der Flucht

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Auf zwei Flaschen Whiskey für knapp 16 Euro hatte es am Donnerstagnachmittag ein 22-jähriger Mann in einem Lebensmittelgeschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Der Langfinger wollte den Alkohol versteckt im Rucksack ohne Bezahlung aus dem Laden schmuggeln, wurde aber vom aufmerksamen Filialleiter dabei beobachtet und die Polizei verständigt.
  • BAMBERG. Am Donnerstagabend, kurz nach 17 Uhr, wurde dann ein 38-jähriger Mann in einem Geschäft im Bamberger Osten beim Diebstahl von ebenfalls zwei Flaschen Whiskey für knapp 31 Euro ertappt. Auch er wurde vom Ladendetektiven dabei beobachtet und die Polizei verständigt.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Coburger Straße wurde zwischen dem 4. und 14. Januar diesen Jahres, in der Nähe einer dortigen Tankstelle, das Heck eines dort abgestellten Anhängers angefahren. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden von etwa 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

21-Jähriger leistet im Gericht Widerstand und beleidigt Polizeibeamte

BAMBERG. Am Donnerstagvormittag wurde die Polizei ins Gericht zum Synagogenplatz gerufen, weil sich dort ein Zeuge im Gerichtssaal ungebührlich verhalten hatte. Er wollte das Gebäude nicht verlassen und musste mit unmittelbarem Zwang hinausgebracht werden. Nur mit Unterstützung von insgesamt drei Polizeistreifen konnte der 21-Jährige letztendlich zur Polizei gebracht werden. Dort beleidigte er erneut die eingesetzten Beamten und leistete bei der Verbringung in die Zelle erheblichen Widerstand. Er wurde in Gewahrsam genommen und muss sich wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte und Beleidigung verantworten.

Einbruch in Juweliergeschäft – Täter auf der Flucht

BAMBERG. Nach einem Einbruch in ein Juweliergeschäft am Freitagmorgen im Bamberger Inselgebiet, fahnden zahlreiche Einsatzkräfte nach den Tätern. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr, kurz vor 5.45 Uhr, ein schwarzer BMW rückwärts in das Schaufenster des Juweliers in der Straße „Grüner Markt“. Mehrere maskierte Personen sprangen aus dem Wagen und schlugen die Vitrinen ein. Kurz darauf flüchteten die Täter mit einem größeren silbernen Mercedes. Den BMW ließen sie zurück. Mehrere Streifenbesatzung fahnden derzeit nach dem Wagen. Hierbei erhielten auch Unterstützung von einem Polizeihubschrauber. Kriminalbeamte ermitteln vor Ort und führen unter anderem umfassende Spurensicherungsmaßnahmen durch. Was die Einbrecher erbeuteten, steht derzeit noch nicht fest. Auch der Sachschaden kann bislang nicht beziffert werden.

Die Ermittler bitten um Mithilfe und fragen:

  • Wer hat am Freitag in den Morgenstunden verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Straße „Grüner Markt“ gesehen?
  • Wer hat gegen 5.45 Uhr den Einbruch in das Juweliergeschäft beobachtet?
  • Wem ist der größere silberne Mercedes nach 5.45 Uhr noch irgendwo aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.