Neu: Lastenfahrrad-Parkplätze in der Innenstadt

Christian Hader, Vorsitzender des Vereins „Lebenswertes Bamberg e.V.“, und Alexander Wagner (r.) vom Amt für Verkehrsplanung, an der neuen Abstellanlage für Lastenräder direkt neben dem Carbike-Port am Kranen. Foto: Pressestelle/ Steffen Schützwohl

Immer mehr Bürger nutzen die ökologische Transportalternative

In der Bamberger Innenstadt stehen ab sofort zwei Parkflächen für Lastenfahrräder und Fahrräder mit (Kinder-)Anhänger zur Verfügung. Erkennbar sind diese an einem eigenen Parkschild sowie den praktischen Abstellbügeln, an denen die Räder befestigt werden können. Bürgermeister Jonas Glüsenkamp dankte dem Vorsitzenden des Vereins „Lebenswertes Bamberg e.V.“, Christian Hader, der mit einer Spende von 400 Euro die Errichtung der Bügel mitermöglicht hat, sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der STADTRADELN-Aktion, die dafür 300 Euro zur Verfügung stellten.

Am Kranen befinden sich die Stellplätze direkt im Anschluss an den so genannten „Car Bike Port“, einem Abstellplatz für Fahrräder. Nur wenige Meter weiter, in der Kapuzinerstraße, befindet sich die zweite Parkfläche auf Höhe der Hausnummer 13. In der unmittelbaren Nähe liegt das Kaffeehaus „Krumm & Schief“, wo das Lastenfahrrad „Hans“ des Projekts „Freie Lastenräder für Bamberg“ von allen Bürgerinnen und Bürgern ausgeliehen werden kann.

„Ich freue mich sehr, dass wir den Beschluss des Mobilitätssenats vom Oktober, diese Stellplätze einzurichten, so rasch umsetzen konnten“, sagte Glüsenkamp. „Lastenfahrräder sind eine klimafreundliche Alternative. Immer mehr Bambergerinnen und Bamberger nutzen sie oder wollen umsteigen. Das haben wir dieses Jahr an der Rekordflut von Förderanträgen gesehen, die beim Umweltamt eingingen. Da Parkflächen in der Innenstadt aber knapp sind, müssen wir Stellflächen einrichten, wenn wir als Stadt die Nutzung dieses ökologischen Transportmittels erleichtern wollen“, betonte der Referent für Mobilität. Er dankte allen Spenderinnen und Spendern herzlich für die Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.