Zu betrunken, um zu flüchten

Auf frischer Tat ertappt

Bamberg. Am Freitagmittag wurde ein 42-jähriger Mann in einem Bekleidungsgeschäft am Maxplatz vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er die Etiketten von drei Jeanshosen abriss, die Ware in seinen mitgeführten Rucksack packte und Richtung Ausgang lief. Der Detektiv hielt den Langfinger auf und verständigte die Polizei. Bei der Durchsuchung stellte sich dann heraus, dass der Mann noch weiteres Diebesgut aus einem nahegelegenen Drogeriemarkt bei sich hatte. Der Gesamtentwendungsschaden belief sich auf knapp 600 Euro.

Zu betrunken, um zu flüchten

Bamberg. Ein 35-Jähriger nahm am Freitagabend eine Flasche Bier aus dem Regal eines Lebensmittelgeschäftes in der Ludwigstraße und lief durch den Kassenbereich, ohne die Ware zu bezahlen. Aufgrund seiner Alkoholisierung konnte er jedoch vom Personal aufgehalten und der Polizei übergeben werden. Der Mann wies einen Wert von über zwei Promille auf.

Münze als Tatmittel

Bamberg. Ein Unbekannter klebte am Freitag im Tatzeitraum zwischen 9 Uhr und 17.30 Uhr eine 50 Cent Münze auf die Sitzbank eines in der Hornthalstraße abgestellten Motorrollers. Da das Geldstück nicht gelöst werden konnte, ohne den Bezug zu beschädigen, entstand ein Sachschaden von ca. 150 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.