Schwer verletzt

Einbruch im Hafengebiet scheiterte

BAMBERG. Am Samstag zwischen 14.30 Uhr und 23.30 Uhr versuchte ein Unbekannter die versperrte Metalltüre eines Brotzeitraumes einer Firma im Hafengebiet aufzubrechen. Weil dies offensichtlich misslang, richtete der gescheiterte Einbrecher lediglich Sachschaden von etwa 50 Euro an.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf ein Six-Pack Bier und Fleisch für knapp 9 Euro hatte es am Montagabend, gegen 18.40 Uhr ein 22-jähriger Mann in einem Lebensmittelgeschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Der Langfinger wollte die Diebesbeute versteckt in seinem Rucksack ohne Bezahlung aus dem Laden schmuggeln.

Mülltonne in Brand gesetzt

BAMBERG. Am Sonntagfrüh gegen 10 Uhr setzte ein Unbekannter am Grünen Markt eine Mülltonne in Brand. Durch dem entstandenen Brandloch an der Tonne ist Sachschaden von etwa 40 Euro entstanden.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannter zersticht Autoreifen

BAMBERG. In der Claviusstraße wurden zwischen dem 16. und 26. Oktober diesen Jahres die beiden Vorderreifen eines dort geparkten schwarzen VW Polo zerstochen. Wie sich bei der Anzeigenaufnahme herausstellte, war das nicht das erste Mal, dass der Unbekannte einen Reifen zerstochen hatte. Bereits eine Woche zuvor wurde der linke Vorderreifen zerstochen und im August diesen Jahres fiel ebenfalls ein Autoreifen vermutlich dem gleichen Täter zum Opfer. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 600 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Schwer verletzt

BAMBERG. Am Montagvormittag gegen 11.15 Uhr ereignete sich in der Dr.-Martinet-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 57-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Der Grund des Unfalls war, dass der Fahrer eines Kleintransporters am Straßenrand anhielt, um Mitfahrer aussteigen zu lassen. Der 42-jährige Fahrer bemerkte jedoch nicht, dass der 57-Jährige noch dabei war, auszusteigen und fuhr einfach weiter, weshalb der Arbeiter mit dem Kopf auf der Straße aufschlug. Der Mann zog sich schwere Kopfverletzungen zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

18-Jähriger hatte Marihuana einstecken

BAMBERG. Während der Kontrolle eines 18-Jährigen am Montagabend am Domplatz in Bamberg händigte dieser der Polizei eine Dolde Marihuana aus, die in Alu-Folie gewickelt war. Das Rauschmittel wurde von der Polizei beschlagnahmt. Der junge Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.