Infektionsschutzgesetzes nicht beachtet

Diebstahlsdelikte

BAMBERG. Insgesamt dreimal mussten die Beamten der Polizei in Bamberg wegen Ladendieben ausrücken. Zweimal wurden Bekleidungsgeschäfte, einmal ein Supermarkt Opfer der Langfinger. Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft wurden gestellt.

Radfahrerin übersehen

BAMBERG. Gegen 13.15 Uhr befuhr eine 31-jährige Radfahrerin den Radweg an der Peuntstraße in südlicher Richtung. Ein entgegenkommender Leichtkraftradfahrer wollte nach links in die Egelseestraße abbiegen und übersah die Radlerin. Es kam zum Unfall, die junge Frau erlitt Prellungen beider Beine und musste ins Krankenhaus. Der Leichtkraftradfahrer und seine Sozia blieben unverletzt. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 60 Euro.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Zeit von Sonntag, 18.10.20 auf Freitag, 23.10.20, 15.30 Uhr, wurde in der Grafensteinstraße, gegenüber Hausnummer 28, ein am Fahrbahnrand geparkter silberner Audi A 3 vorn links beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Wer kann sachdienliche Hinweise machen? (Tel.: 0951/9129-210)

Drogen im Straßenverkehr

  • BAMBERG. In der Nacht von Freitag auf Samstag konnten drei junge Männer in der Innenstadt festgestellt werden, die trotz erheblicher Alkoholisierung mit ihren Fahrrädern unterwegs waren. Der Spitzenreiter erreichte einen Wert von 1,84 Promille. Alle drei wurden mit zur Blutentnahme genommen und müssen mit empfindlichen Geldstrafen rechnen.
  • BAMBERG. Ein 22-Jähriger wurde um 22.15 Uhr in der Memmelsdorfer Straße mit seinem BMW kontrolliert. Dabei konnten drogentypische Ausfallerscheinungen wahrgenommen werden. Nachdem auch noch ein Urintest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. In Abhängigkeit vom Ergebnis, erwartet den Mann eine Geldbuße und ein Führerscheinentzug.
  • BAMBERG. Am frühen Samstagmorgen wurde am Kunigundendamm ein 17-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert. Dabei wurden 1,9 Gramm Marihuana sichergestellt. Da der Mann seinen Dealer verriet, erhielt ein 18-jähriger Bamberger gegen 2.30 Uhr Besuch von der Polizei. Er versuchte zwar noch die Drogen aus dem Fenster zu schmeißen, dies scheiterte aber an einem geschlossenen Rollo. Ca. 15 Gramm Marihuana wurden beschlagnahmt. Der Dealer wird wegen unerlaubten Betäubungsmittelhandels angezeigt.

Infektionsschutzgesetzes nicht beachtet

BAMBERG. Im Zuge der verschärften Kontrollen bezüglich des Infektionsschutzgesetzes wurden von Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt eine Bar und ein Friseursalon beanstandet, weil keine Masken getragen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.