Beleidigung an Bushaltestelle

Diebstahlsdelikte

  • BAMBERG. Freitagnacht wurde gegen ca. 2 Uhr ein 24-jähriger Mann mit einem Fahrrad in der Sandstraße einer Kontrolle unterzogen. Im Gespräch ergaben sich Widersprüche zur Herkunft des Rades. Letztendlich gab der Mann zu, das Rad kurz vor der Kontrolle entwendet zu haben. Nun sucht die Polizei nach dem rechtmäßigen Besitzer des grünen Fahrrades der Marke Mondia.
  • BAMBERG. In der Zeit vom 14.10.2020 bis zum 16.10.2020 wurde die Seitenscheibe eines am Kunigundendamm abgestellten Pkw Renault eingeschlagen. Ein oder mehrere Täter gelangten dann in Innere des Pkw und durchwühlten den Innenraum. Da keine Wertsachen aufgefunden wurden entstand dem Halter „nur“ ein Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.

Sachbeschädigung

BAMBERG. Im Zeitraum vom 13.10.2020 bis zum 16.10.2020 wurde die Fassade eines Anwesens der Unteren Königstraße mittels eines Graffitis beschmiert. Der Schaden dürfte bei ca. 500 Euro liegen, Zeugen der Tat mögen sich bei der Polizei Bamberg melden.

Beleidigung an Bushaltestelle

BAMBERG. Am Freitagnachmittag befand sich gegen ca. 15 Uhr eine 68-jährige Frau mit ihrem 4-jährigen Enkelkind im Bus der Linie 901 in Richtung Klinikum. An der Haltestelle Schranne stieg ein Pärchen zu und setzte sich in unmittelbare Nähe zur Frau und zum Enkelkind. Da der Mann beim Hinsetzen seine Maske absetzte forderte die couragierte 68-Jährige diesen auf, die Maske richtig anzulegen. Er tat dies, zog sie jedoch danach wieder herunter und grinste provokant. Nachdem auch die Begleitung des Mannes aufforderte, die Maske aufzusetzen, tat er dies und beide setzten sich um. Die Großmutter unterhielt sich im Folgenden mit dem Enkelkind über den Vorfall, was zum Missmut beim Pärchen geführt haben dürfte. Beim Aussteigen aus dem Bus an der Haltestelle Hohes Kreuz beleidigte und bedrohte dann die bislang unbekannte Frau die Großmutter mit Enkelkind. Der unbekannte Mann spuckte auf die Jacke der Großmutter. Das Pärchen ging dann in Richtung der Nahversorger Würzburger Straße davon.

Das Pärchen wird wie folgt beschrieben: beide ca. 25–30 Jahre alt, beide mit fränkischem Akzent, der Mann hatte eine schwarze Jacke mit gotischen Buchstaben auf dem Rücken, die Frau hatte ein Bandana-Kopftuch getragen. Zeugenaussagen des Vorfalles und Hinweise zum „Pärchen“ nimmt die Polizei Bamberg entgegen.

Mit Alkohol am Lenker

BAMBERG. Samstagnacht fiel einer Streife der Polizei Bamberg ein 33-jähriger Radfahrer auf, der sichtlich Probleme hatte, das Rad sicher zu führen. Ein Test ergab einen Wert von rund 2 Promille, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Der Mann musste danach zu Fuß weitergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.