Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Diebstahlsdelikt

Bamberg. Aus dem Hofraum eines Anwesens in der Pödeldorfer Straße wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehrere Gegenstände entwendet. Nach der Geschädigten wurden abgelegte Zigaretten und weitere Kleingegenstände gestohlen.

Unfallfluchten

  • Bamberg. Eine 18-Jährige zeigte aus dem Bereich der Altenburger Straße eine Unfallflucht an. Nach ihren Angaben war sie am Freitag, gegen 8 Uhr, mit ihrem Auto Richtung Altenburg unterwegs, als sie in einer Engstelle von einem entgegenkommenden Pkw Fahrer gezwungen worden war, etwas nach rechts zu fahren. Dabei beschädigte die 18-Jährige einen geparkten VW, der Unfallbeteiligte entgegenkommende Fahrer fuhr einfach weiter.
  • Eine weitere Unfallflucht wurde aus dem Bereich der Pödeldorfer Straße gemeldet. Hier wurde der linke Außenspiegel eines abgestellten VW Golf angefahren. Der Schaden wird vom Halter auf ca. 500,- Euro geschätzt. Der Unfall ereignete sich am Freitag, gegen 11.30 Uhr.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bamberg. Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wird sich ein 39-Jähriger verantworten müssen. Der Bamberger war am Freitagabend, gegen 21 Uhr, im Bereich der Rotensteinstraße mit einem manipulierten Roller unterwegs gewesen, der ca. 65 km/h fuhr. Einen entsprechenden Führerschein konnte der 39-Jährige jedoch nicht vorzeigen. Der Roller wurde sichergestellt.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Bamberg. Wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wird ein 27-Jähriger angezeigt. Der junge Mann hatte am Samstag, gegen 5 Uhr, in der Kleberstraße während einer Sachbehandlung die eingesetzten Polizeibeamten massiv beleidigt. Wegen seiner Alkoholisierung mußte der Bamberger die nächsten Stunden in einer Ausnüchterungszelle verbringen, bei der Einlieferung kam es dann zu der Widerstandshandlung gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.