Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Autoscheibe

Ladendiebstähle

BAMBERG. Im Laufe des Donnerstags wurde die Polizei insgesamt fünfmal im Stadtgebiet zu Ladendiebstählen gerufen. Insgesamt hatten es zwei Männer und vier Frauen auf Bekleidung, Alkohol und Kosmetikgegenstände im Gesamtwert von knapp 220 Euro abgesehen. Alle Langfinger müssen sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

Hausfassade mit Graffiti beschmiert

BAMBERG. An einem Restaurant in der Siechenstraße haben Unbekannte zwischen dem 2. und 6. Oktober diesen Jahres Graffiti mit lila Farbe angebracht. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 200 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Autoscheibe

BAMBERG. Am Donnerstagfrüh, zwischen 9.15 Uhr und 9.30 Uhr, stand in der Strullendorfer Straße ein VW-Fahrer, gegenüber eines dortigen Möbelhauses an der roten Ampel als ein Unbekannter vermutlich mit einem Luftgewehr gegen die Frontscheibe schoss. Die Scheibe hatte daraufhin einen Sprung; die Polizei beziffert den Sachschaden auf etwa 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Am Mittwochnachmittag missachtete ein BMW-Fahrer beim Linksabbiegen von der Dürrseestraße in den Laubanger die Vorfahrt eines Seat-Fahrers. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand an diesen Sachschaden von etwa 1100 Euro.
  • BAMBERG. Am Donnerstagnachmittag, kurz vor 18 Uhr, lief in der Oberen Königstraße / Tränkgasse eine Fußgängerin auf den Radweg und stieß mit einer Radfahrerin zusammen. Die Fußgängerin musste mit Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden von etwa 50 Euro.
  • BAMBERG. Am Donnerstagabend, kurz nach 21 Uhr, kam es in der Theresienstraße / Hüttenfeldstraße zu einem Verkehrsunfall. Dort stieß ein 29-jähriger Fahrer eines Sprinters gegen einen Baum und flüchtete zunächst. Der Autofahrer konnte kurze Zeit später zu Hause angetroffen werden. Er war betrunken und brachte es bei einem Alkoholtest auf 1,82 Promille, weshalb die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme anordnete. Der Sachschaden an Fahrzeug und Baum wird von der Polizei auf etwa 4500 Euro beziffert.

Polizei findet Rauschgift

BAMBERG. Am Donnerstagabend lief in der Luitpoldstraße ein 34-jähriger amtsbekannter Mann einer Polizeistreife in die Arme, gegen den ein Haftbefehl bestand. Während der Durchsuchung des 34-Jährigen kamen Marihuana, Crystal und zwei griffbereite Messer zum Vorschein, die sichergestellt wurden. Nach der Anzeigenaufnahme wurde der Mann für ein Jahr und zwei Monate in eine Haftanstalt eingeliefert. Außerdem muss er sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittel- und Waffengesetz verantworten.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Am Freitagfrüh, kurz vor 3 Uhr, wurde am Laubanger ein 31-jähriger Autofahrer einer Fahrzeugkontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Der Mann gab an, tags zuvor einen Joint geraucht zu haben, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste.

Zwei Fahrzeuge aufgebohrt

BAMBERG. Zu zwei Fahrzeugaufbrüchen kam es in der Nacht zum Donnerstag im Hafengebiet. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise.

Gegen 3.30 Uhr bohrten bislang unbekannte Täter zwei parkende Daimler mit Bamberger Zulassung in der Hafenstraße auf. Der Fahrzeughalter stellte die Schäden am Donnerstagmorgen fest und informierte die Polizei. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 50 Euro geschätzt. Obwohl die Fahrzeuge nach dem Aufbohren geöffnet werden konnten, wurden keine Sachen entwendet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen um Hinweise.

Wer in der Nacht zum Donnerstag im Bereich der Hafenstraße diesbezüglich Beobachtungen gemacht hat, oder wer sonstige Angaben zu Tat oder Täter machen kann, soll sich bei der Kripo Bamberg unter der Tel. Nr. 0951/9129-491 melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.