Zugeschlagen, Unfall verursacht, anschließend geflohen

Rucksack aus Auto gestohlen

BAMBERG. Mittwochabend gegen 18:30 Uhr räumte ein Marktstandbesitzer am Grünen Markt seine Verkaufswaren in seinen Sprinter. Dazu stellte er seinen Rucksack in die Mittelkonsole seines Fahrzeugs. Nach 30 Minuten stellte er fest, dass Unbekannte diesen aus seinem Sprinter entwendeten. Diese sind wohl über die Fahrertüre eingedrungen, abgesperrt war zum Ladezeitpunkt das Fahrzeug nicht. In dem Rucksack befand sich Bargeld in Höhe von 550 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Ein 29-Jähriger parkte Mittwochfrüh gegen 5:20 Uhr seinen blauen Peugeot auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahnauffahrt Bamberg-Ost in der Pödeldorfer Straße. Als er gegen 18 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam musste er feststellen, dass sein linker Außenspiegel umgeklappt war. Ein Teil der Verkleidung und das Spiegelglas wurden dabei beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100 Euro.
    Die Polizei Bamberg sucht nach Zeugen, die zum genannten Zeitpunkt etwas beobachten konnten. Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.
  • BAMBERG. Dienstag zwischen 6 Uhr und 16:30 Uhr wurde ein schwarzer Audi auf dem UPS Parkplatz in der Gutenbergstraße angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro zu kümmern.
    Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.
  • BAMBERG. In der Concordiastraße wurde Montagfrüh zwischen 7:30 Uhr und 12:30 Uhr, vermutlich von einem Lkw, eine Hausfassade gestreift. Hierbei wurde ein Fensterladen aus der Verankerung gerissen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern.
    Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Fahrzeuge wurden nach dem Unfall abgeschleppt

BAMBERG. Mittwochabend gegen 19:20 Uhr wollte eine 20-jährige BMW-Fahrerin vom Berliner Ring links in die Zollnerstraße abbiegen. Hierbei übersah sie eine 41-Jährige die auf der Geradeausspur Richtung Hallstadt unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 40-jährige Clio-Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mussten ärztlich versorgt werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Zugeschlagen, Unfall verursacht, anschließend geflohen

BAMBERG. Mittwochnachmittag gegen 14:40 Uhr fuhren zwei Unbekannte mit ihren Fahrrädern über den Obstmarkt. Ein 59-jähriger Fußgänger bat die Beiden nicht so schnell zu fahren woraufhin der Eine von seinem Fahrrad stieg und dem 59-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug, so dass der Geschädigte stürzte. Ein 31-Jähriger der sich einmischte, bekam ebenfalls einen Schlag von dem Unbekannten. Dann flohen die Fahrradfahrer Richtung Obere Brücke und Innenstadtbereich.

In diesem Zusammenhang kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem der flüchtenden Fahrradfahrer und einem älteren Fußgänger. Die beiden Unbekannten entfernten sich jedoch auch von dieser Unfallstelle.

Beschrieben wird der unbekannte Schläger wie folgt: männlich, 180 cm groß, ca. 25 Jahre, kräftig, südländisch, spricht Deutsch mit ausländischen Akzent. Zum Tatzeitpunkt trug er eine rote Hose und einen weißen Pullover mit schwarzen Streifen.

Die Polizei Bamberg sucht nun nach dem angefahrenen Fußgänger, einem älteren Ehepaar, sowie natürlich nach den beiden unbekannten Fahrradfahrern. Zeugen die den Vorfall beobachten konnten werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.