Fahrradfahrerin übersehen

Fahrradfahrerin übersehen

BAMBERG. Mittwochfrüh gegen 8:30 Uhr fuhr eine 62-Jährige Citroen-Fahrerin von der Friedrichstraße in Richtung Kreisverkehr am Wilhelmsplatz. Als sie dort einfahren wollte, übersah sie eine 37-Jährige Radfahrerin, die die Friedrichstraße auf dem Fahrradweg überquerte. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, wobei die Radfahrerin über die Motorhaube geschleudert wurde. Sie kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum. Am Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde die Frontscheibe zerstört. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Auf der Kreuzung hat es gekracht

BAMBERG. Mittwochnachmittag wollte eine Mercedesfahrerin an der Kreuzung Laubanger / Hallstadter Straße die Kreuzung geradeaus überqueren und übersah hierbei die rote Ampel. Ein Ford-Fahrer fuhr die Hallstadter Straße stadtauswärts und passierte die Ampel bei grün. Mitten auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall lösten in beiden Autos mehrere Airbags aus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die 24-Jährige Unfallverursacherin und ihre Beifahrerin mussten mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. Im Ford des 76-Jährigen verletzen sich die Mitfahrenden auf der Rückbank leicht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Rollerfahrer macht sich verdächtig

BAMBERG. Mittwochabend gegen 19 Uhr befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Roller den Regensburger Ring Richtung Gaustadt. Als er im Seitenspiegel den hinter ihm fahrenden Streifenwagen erblickte, reduzierte er seine Geschwindigkeit auf unter 20 km/h, weshalb er einer Kontrolle unterzogen wurde. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Fahrkartenkontrolleur angegriffen

BAMBERG. Am Mittwochmorgen konnte ein 27-Jähriger bei einer Kontrolle in einem Linienbus keinen Fahrschein vorzeigen, weshalb er den Bus verlassen sollte. Beim Aussteigen riss er dem Fahrkartenkontrolleur sein Kontrollgerät aus der Hand. Dieses fiel zu Boden und ging defekt. Das war Auslöser eines Gerangels, wobei der 27-Jährige dem Kontrolleur mit dem Ellbogen gegen die linke Wange schlug. Dieser fiel zu Boden und zog sich Schürfwunden zu. Der Schwarzfahrer erhält nun gleich mehrere Anzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.