Vermisster 27-Jähriger Bamberger wohlauf

BAMBERG. Seit Dienstagnachmittag, 4.8.20, wurde ein 27-jähriger Bamberger vermisst. Aufgrund der öffentlichen Fahndung gingen bei der Polizei Hinweise ein, dass dieser sich im Raum Nürnberg aufhalten könnte. Tatsächlich wurde er am Wochenende in Nürnberg angetroffen und ist wohlauf.

Ladendiebstahl

BAMBERG. In einem Baumarkt in der Geisfelder Straße wurde am Montagmittag kurz nach 12 Uhr ein 40-jähriger Mann beim Diebstahl von einem Klebeband erwischt. Der Langfinger wollte die Diebesbeute in der Hosentasche versteckt ohne Bezahlung aus dem Geschäft schmuggeln. Er muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

Metalltüre an Schulgebäude mit Graffiti beschmiert

BAMBERG. Zwischen dem 24. Juli und 7. August diesen Jahres hat ein Unbekannter die Metalltüre der Maria-Ward-Schule in der Edelstraße mit schwarzer Farbe besprüht, so dass Sachschaden von etwa 500 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

25-Jährige betrunken ausgerastet

BAMBERG. Dienstagfrüh kurz nach Mitternacht wurde die Polizei darüber informiert, dass im Bereich Ferdinand-Tietz-Straße / Spinnseyer mehrere Mülltonnen sowie zwei Roller umgeworfen wurden. Außerdem ist auch noch von einem geparkten Fahrzeug der Außenspiegel abgetreten worden. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung tappte die Polizei zunächst im Dunkeln. Als später eine erneute Mitteilung bei der Polizei über eine randalierende Frau einging, konnte eine 25-Jährige in Tatortnähe festgestellt werden. Die Schuhspuren am beschädigten Auto passten zu denen der Täterin. Sie brachte es bei einem Alkoholtest auf 2,34 Promille. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro beziffert.

57-Jähriger baut betrunken Unfall

BAMBERG. Am Dienstagfrüh kurz nach 2.30 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass auf der B 26 ein VW Touran im Straßengraben liegt. Außerdem wurde ein Verkehrsschild auf der dortigen Verkehrsinsel umgefahren, vom Fahrer fehlte jedoch zunächst jede Spur. Durch polizeiliche Ermittlungen wurde dann herausgefunden, dass vermutlich ein 57-jähriger Mann mit dem VW Touran unterwegs war. Dieser konnte zu Hause schlafend von der Polizei angetroffen werden. Ein Alkoholtest bei ihm ergab 1,8 Promille, weshalb von der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet wurde. Außerdem wurde der Führerschein des 57-Jährigen beschlagnahmt.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Montagabend kurz nach 20 Uhr wurde in der Unteren Sandstraße der Fahrer eines Kleintransporters dabei beobachtet werden, wie er beim Einparken gegen die hintere Stoßstange eines dort geparkten grünen Mini-Coopers fuhr. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet hatte, verständigte er nicht die Polizei. Der 56-jährige Fahrer bekam dann von der Polizei Besuch zu Hause; er muss sich wegen Unfallflucht verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.