Nach Kneipenbesuch nicht zu beruhigen

Mit geklautem Fahrrad unterwegs

Am Samstagabend wurde ein 31-jähriger Mann in der Pödeldorfer Straße kontrolliert. Bei der Kontrolle seines mitgeführten Fahrrades wurde festgestellt, dass der Fahrer keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Zudem wurden mehrere Veränderungen an dem Rad festgestellt. Der Mann wird nun wegen Fahrraddiebstahls angezeigt.

Bei Privatfeier beklaut

Mehrere Jugendliche feierten von Samstag auf Sonntag an einem Sportgelände in Bamberger Süden. Einige von ihnen stellten beim Nachhause gehen fest, dass ihnen einige Sachen fehlten. Vermutlich waren ungeladene Gäste vor Ort und bedienten sich am Privateigentum anderer. Neben Bargeld wurden auch persönliche Gegenstände gestohlen. Hinweise werden an die Polizei unter der Telefonnummer 0951/9129-0 erbeten.

Fahrrad manipuliert

Am Donnerstagabend stellte ein 55-jähriger Bamberger sein Fahrrad in der Dominikanerstraße ab. Dies störte offensichtlich zwei andere männliche Passanten und diese sprachen ihn noch an, dass er das Fahrrad woanders hinstellen soll, nicht damit etwas passiere. Zuhause angekommen, bemerkte der Mann, dass sein Schnellspanner des Vorderrades gelöst war. Nur durch Glück ist ihm auf der Heimfahrt nichts passiert und das Vorderrad nicht aus der Halterung gesprungen. Die Männer werden mit ca. 185 cm Größe und einem Alter von ca. 40 Jahren beschrieben und erfüllen zumindest eine wichtige Zeugenfunktion. Sachdienliche Hinweise werden an die PI Bamberg-Stadt und der Telefonnummer 0951/9129-0 erbeten.

Mit Crystal unterwegs

Am Samstag, in den frühen Abendstunden, wurde ein 33-jähriger Mann in der Zollnerstraße in Bamberg kontrolliert. Hierbei konnte eine geringe Menge Crystal aufgefunden werden. Dem Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Nach Kneipenbesuch nicht zu beruhigen

Samstag Nacht wurde ein 34-jähriger Bamberger aufgrund seines ungebührlichen Verhaltens aus einem Lokal in der Sandstraße verwiesen. Nachdem er nicht zu beruhigen war kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung woraufhin der Mann durch den Sicherheitsdienst zu Boden gebracht werden musste. Hierbei verletzte er sich leicht am Kopf und musste im Klinikum behandelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.